Anleitungen für Fahrradreparaturen / Montageanleitungen / Problemlösungen

Mit unseren vielen bebilderten Reparatur- und Montage-Anleitungen erhalten Sie Hilfestellung um Fahrradteile am Bike zu tauschen, zu warten oder zu montieren. Wählen Sie auf der rechten Seite die passende Rubrik aus. Die meisten Anleitungen führen Sie per Text und Bild Schritt für Schritt durch die Montage bzw. Reparatur. Neben der Anleitung erhalten Sie meist eine Aufstellung des benötigten Werkzeugs und des ungefähren Zeitaufwandes. So können Sie oft auch als Laie und "Hobbyschrauber" Ihr Zweirad selbst warten.

Mit unseren vielen bebilderten Reparatur- und Montage-Anleitungen erhalten Sie Hilfestellung um Fahrradteile am Bike zu tauschen, zu warten oder zu montieren. Wählen Sie auf der rechten Seite die...mehr erfahren »
Fenster schließen
Anleitungen für Fahrradreparaturen / Montageanleitungen / Problemlösungen

Mit unseren vielen bebilderten Reparatur- und Montage-Anleitungen erhalten Sie Hilfestellung um Fahrradteile am Bike zu tauschen, zu warten oder zu montieren. Wählen Sie auf der rechten Seite die passende Rubrik aus. Die meisten Anleitungen führen Sie per Text und Bild Schritt für Schritt durch die Montage bzw. Reparatur. Neben der Anleitung erhalten Sie meist eine Aufstellung des benötigten Werkzeugs und des ungefähren Zeitaufwandes. So können Sie oft auch als Laie und "Hobbyschrauber" Ihr Zweirad selbst warten.

Sie möchten an Ihrem Bike eine komfortable Anhängerkupplung befestigen und sich erst einmal über die unterschiedlichen Kupplungsarten informieren? Mit dieser Anleitung erhalten Sie einen umfangreichen Überblick über die verschiedenen Befestigungssysteme sowie nützliche Hinweise, was Sie vor dem Kauf unbedingt beachten sollten.
Verschaffen Sie sich mit dieser Anleitung einen genauen Überblick über die Vor- und Nachteile eines kabellosen Fahrradtachos! Wir geben Ihnen hier nachfolgend auch hilfreiche Tipps zur entsprechenden Montage an Ihrem Bike sowie Informationen über die möglichen Funktionen eines digitalen Fahrradcomputers.
Die Cantilever-Bremse ist eine mittlerweile eher seltener gesehene Form der Felgenbremsen. Mit ihren zwei Bremsarmen kann sie nur richtig funktionieren, wenn sie auch korrekt eingestellt ist. Wie Ihnen dies gelingt, können Sie in der folgenden Anleitung nachlesen. Sie benötigen hierfür kaum Werkzeug, aber eine gute Portion Geduld.
Ein gut funktionierende Kettenschaltung sorgt für einen reibungslosen Antrieb und eine Menge Fahrspaß. Von Zeit zu Zeit kann es allerdings vorkommen, dass Probleme beim Schalten entstehen und der Umwerfer neu eingestellt werden muss. Das sieht auf den ersten Blick vielleicht ein wenig kompliziert aus, mit ein wenig Geschick können Sie die Justierung aber gut selbst erledigen. Etwas Geduld sollten Sie allerdings mitbringen, denn die perfekte Einstellung ist Millimeterarbeit.
Tags: Shimano, Umwerfer
Fahrradfahren macht Spaß - aber nur wenn alles richtig und geschmeidig funktioniert. Dies gilt, insbesondere beim sportlichen Fahren, für die Gangschaltung, denn Dreck und Schmutz machen dem Antrieb schnell zu schaffen. Wie Sie Ihre Shimano Schaltung richtig pflegen können, erläutern wir Ihnen im folgenden Artikel.
Das Erkennen von verschlissenen Bauteilen sowie deren Austausch gehört zu den wichtigsten Basics beim Fahrradfahren. Viele Arbeiten können Sie hier schnell, einfach und kostengünstig selbst erledigen. Darunter fällt auch der Wechsel der Bremsbeläge bei Felgenbremsen.
Ein Hinterradgepäckträger ist ein äußerst praktischer Begleiter bei jeder Fahrradtour. Die meisten Fahrräder sind schon ab Werk mit einem entsprechenden Gepäckträger ausgestattet. Falls dies bei Ihnen nicht der Fall sein sollte und Sie einen Gepäckträger bei Ihrem Bike nachrüsten möchten, geben wir Ihnen mit der nachfolgenden Anleitung einen kurzen Überblick über die verschiedenen Modellarten sowie Möglichkeiten der Befestigung.
Mit einer verrosteten Fahrradkette ist ein geschmeidiger und zuverlässiger Antrieb unmöglich. Das von Korrosion betroffene Bauteil einfach wegschmeißen ist aber nicht immer nötig. In vielen Fällen sind nur wenige Handgriffe nötig, um die Kette vom Befall zu befreien. In unserer Anleitung können Sie nachlesen, wie Sie dabei am besten vorgehen.
Tags: Rost, Kette
Mit dieser Anleitung möchten wir Ihnen einen kurzen Überblick über die verschiedenen Befestigungsarten von Flaschenhaltern an Ihrem Fahrrad geben.
Felgenbänder schützen den Fahrradschlauch optimal vor Beschädigungen durch die Felge. Sie sind in den meisten Fällen schon beim Kauf im Laufrad eingebaut, können jedoch mit der Zeit und bei starker Beanspruchung abnutzen. Dann sollten diese unbedingt zeitnah ausgetauscht werden. Zum Wechseln der Felgenbänder geben wir Ihnen hier ein paar hilfreiche Tipps.
In vielen Haushalten steht im Frühjahr Großreinemachen auf dem Programm - auch für die kommende Fahrradsaison lohnt sich die ausgiebige Säuberung des Zweirads, um geschmeidige Abläufe und Fahrspaß zu gewährleisten. Neben einer ansprechenden Optik fällt bei diesem Thema auch die Instandhaltung verschiedener Komponenten ins Gewicht. Wie Sie bei der Reinigung am besten vorgehen, verrät Ihnen die nachfolgende Anleitung.
Tags: Reinigung, Pflege
Sie haben einen Platten und keinen Ersatzschlauch zur Hand? Achtung - nicht immer ist ein defekter Schaluch der Übeltäter! Auch ein kaputtes Fahrradventil kann zum unerwünschten Luftverlust führen. Wie Sie das Ventil an Ihrem Fahrrad wechseln können, lesen Sie in unserer Anleitung.
Handpumpe, Standpumpe, Kompressor - es gibt viele Möglichkeiten um den Fahrradreifen mit Luft zu füllen und so den Fahrkomfort stabil zu halten. Bei der Verwendung eines Kompressors allerdings ist etwas Vorsicht geboten, damit sie den Reifen nicht aus Versehen zum Platzen bringen. Lesen Sie in unserer Anleitung, was beim Aufpumpen mittels Kompressor zu beachten ist.
Für den Austausch der Fahrradgriffe müssen Sie kein Profi sein! Mit der folgenden Anleitung und unseren hilfreichen Tipps gelingt der Wechsel kinderleicht.
Das Bremssystem „HS22“ vom Hersteller Magura ist bei sehr vielen Fahrradfahrern sehr beliebt. Dieses ist auch nicht verwunderlich, denn die Magura HS22 Felgenbremse bringt an sich alles mit, was sich der passionierte Fahrradfahrer so wünscht. Die Magura HS22 ist extrem robust, sehr zuverlässig, verschleißarm, wartungsfreundlich und bietet neben einer ausgezeichneten Präzision einen sehr fairen Preis. Das Mineralöl der HS22 von Magura hält ein Leben lang und muss nicht getauscht werden. So sieht Wartungsfreundlichkeit aus. Die Bremsbeläge können Sie mit wenigen Handgriffen, komplett ohne Werkzeug, tauschen. In der nachfolgenden Anleitung erklären wir Ihnen wie Sie das Bremssystem Magura HS22 an Ihrem Citybike bzw. Trekkingrad anbauen bzw. montieren.
Die Felgenbremse Modell HS33 vom Hersteller Magura ist bei sehr vielen Fahrradfahrern sehr beliebt. Die Vorteile der HS33 liegen auf der Hand. Die Cantilever-Felgenbremse ist sehr langlebig, robust, verschleißarm und recht einfach am Fahrrad zu montieren. Aber nicht nur das: Das wohl hervorstechendste Merkmal ist die sehr hohe Wartungsfreundlichkeit. Das Mineralöl der HS33 muss nie getauscht werden und hält praktisch ein Leben lang. Des Weiteren sind die Bremsbeläge mit nur wenigen Handgriffen ausgetauscht und das komplett ohne Werkzeug. Haben Sie sich gerade die Felgenbremse HS33 von Magura gekauft und suchen eine Schritt-für-Schritt Anleitung, wie Sie diese an Ihrem Trekkingrad bzw. Citybike montierten, dann sind Sie hier richtig.
Jeder Fahrradfahrer sollte sich ein wenig mit seinem Bike vertraut machen, insbesondere mit allen antriebs- und sicherheitsrelevanten Komponenten. So können Sie sich im Notfall selbst helfen und auch die eine oder andere Reparaturarbeit leichter zu Hause selbst erledigen. Die nachfolgende Anleitung erläutert Ihnen, was Sie über die Trommelbremse am Bike wissen müssen und wie Sie diese, beziehungsweise die Beläge, selbst tauschen können.
Das Wechseln der Federgabel am Fahrrad ist kein Hexenwerk, erfordert allerdings in der Tat ein wenig handwerkliches Knowhow und Geschick. Ist dieses bei Ihnen vorhanden, können Sie sich getrost an die Arbeit machen. Unsere Anleitung bietet Ihnen eine unterstützende Hilfestellung und erläutert, was Sie hierfür alles benötigen.
Fahrradfahren macht einfach Spaß – vor allem bei schönem Wetter natürlich! Speziell Menschen ohne Auto oder motorisiertem Zweirad sind glücklich über dieses zweirädrige Fortbewegungsmittel. Wenn jedoch die Bremsen schleifen, kann das den Fahrspaß sehr trüben. Erfahren Sie hier mehr darüber, wie Sie dieses Problem an Ihrem Fahrrad schnell beheben können. Sie benötigen lediglich passendes Werkzeug dazu.
Ein gut funktionierender Fahrradantrieb ist von entschiedender Bedeutung für das Fahrgefühl. Aber auch Komfort und die Höhe des Verschleißes hängen mit der passenden Fahrradkette zusammen. Wenn Sie die optimale Kettenlänge ermittelt haben, kann es vorkommen, dass diese verlängert werden muss. In unserer Anleitung können Sie nachlesen, wie Sie dabei am besten vorgehen und was Sie dafür benötigen.
Viele Fahrradfahrer haben es schon einmal erlebt: Sie sind mit Ihrem Zweirad unterwegs und plötzlich springt die Kette ab, die Fahrt wird jäh unterbrochen. In den meisten Fällen kann dieses Problem aber schnell behoben werden. Wir erläutern Ihnen, wie Sie Ihre abgesprungene Fahrradkette mit wenigen Handgriffen wieder reparieren können.
Auch ältere Fahrradmodelle müssen nicht zwangsläufig auf moderne Technik verzichten. In vielen Fällen können die fortschrittlichen Bauteile nachgerüstet werden. Lesen Sie in unserem Beitrag, über was Ihr Bike beim Nachrüsten von Scheibenbremsen verfügen muss und worauf Sie bei der Montage achten sollten.
Wer auf der mitunter langwierigen Suche nach dem perfekten Sattel irgendwann auf einen Ledersattel stößt, wird festellen, dass die Reise mit dem Kauf noch nicht vorbei ist. Wenn der Sitz jedoch nach einigen hundert Kilometern ordentlich eingefahren ist, kann der Ledersattel enorme Vorteile und mit der richtigen Pflege eine unglaubliche Haltbarkeit bieten. Manchmal muss der Weichheit des Sattels auch mit ein paar Tricks auf die Sprünge geholfen werden. Lesen Sie in unserem Artikel, wie Sie Ihren Fahrradsattel aus Leder geschmeidiger machen können.
Moderne Fahrradkomponenten zeichnen sich durch eine hohe Funktionalität aus, der oftmals ein geringer Wartungsaufwand gegenüber steht. In regelmäßigen Abständen sollten aber alle Bauteile, insbesondere Verschleißteile, kontrolliert werden. Lesen Sie in unserem Ratgeber, auf was Sie bei Scheibenbremsen achten sollten.
Hochdruckgeräte und Fahrradreinigung sind Begriffe, die auf den ersten Blick nicht miteinander vereinbar sind. Wenn Sie allerdings einige Grundsätze beachten und sehr sorgfältig vorgehen, können Sie sich durchaus daran wagen, Ihr Bike mit dem Hochdruckreiniger zu säubern. Wie erklären Ihnen, worauf Sie dabei achten sollten.
Ein längere Zeit nicht benutztes Fahrrad kann seinen Besitzer bei Wiederinbetriebnahme mit ärgerlichen Verschleißerscheinungen überraschen. Wenn die Pedale brechen, ist oftmals Rost der Grund. Wie Sie die Pedale einfach und schnell wechseln können, lesen Sie in unserer unterstützenden Anleitung.
Beim Lernen mit dem Fahrrad zu fahren können Stützräder für manche Kinder eine große Hilfe sein und wichtige Sicherheit und Erfolgserlebnisse liefern. Lesen Sie in unserer Anleitung, wie Sie die Stützräder richtig am Kinderfahrrad befestigen.
Mit einem defekten Rücklicht sollten Sie nicht am Straßenverkehr teilnehmen. Ein Austausch der Glühbirne, der Batterien oder eine Überprüfung der Verkabelung ist für gewöhnlich schnell erledigt. Aber auch wenn das Rücklicht komplett ausgetauscht werden muss, brauchen Sie vor dieser Aufgabe nicht zurückschrecken. Dies ist oft in wenigen Schritten erledigt, unsere Anleitung unterstützt Sie gern dabei.
Ignorieren Sie nervige Störgeräusche am Fahrrad nicht - in vielen Fällen werden diese mit der Zeit nur schlimmer. Ein klapperndes Schutzblech kann oftmals mit wenig Aufwand selbst repariert werden. Unsere Anleitung gibt Ihnen eine Hilfestellung.
Alte Gegenstände zu reparieren und wieder aufzuhübschen liegt zur Zeit voll im Trend. Auch ein in die Jahre gekommenes Zweirad muss nicht zwangsläufig seinen Weg zum Schrottplatz finden. Oftmals lässt sich mit ein paar Ersatzteilen und einer Portion Engagagement ein hervorragendes, individuelles Ergebnis erzielen. Lesen Sie im Anschluss, wie Sie bei der Restaurierung eines alten Velos vorgehen können.
Das Wochenende naht, die lang geplante und freudig herbeigesehnte Fahrradtour kann beginnen. Doch bereits nach wenigen Kilometern verliert der Reifen Luft und es ist keine Werkstatt in Sicht? Ein praktisches und handliches Pannenspray kann hier schnelle Abhilfe schaffen - sofern es korrekt angewendet wird. In unserer Anleitung können Sie nachlesen, wie Sie sich mit diesem praktischen Helfer bei kleineren Löchern im Reifen schnell selbst helfen können.
Wenn Sie eine Reifenpanne am Hinterrad haben, ist der Ausbau und die Reparatur oft mit wenigen Handgriffen erledigt. Doch der Wiedereinbau verursacht Ihnen Probleme? In unseren Anleitung können Sie nachlesen, was Sie beim Einbau des Hinterrades mit Kettenschaltung besonders beachten müssen.
Sie haben einen Platten? Lesen Sie hier nach, wie Sie in wenigen Schritten das Hinterrad an Ihrem Bike mit Kettenschaltung ausbauen können.
Der Einsatz schlauchloser Reifen wird immer beliebter - das gilt sowohl für den sportlichen MTB- oder Rennradeinsatz, sowie auch für den Alltags- und Freizeitfahrer. Dabei ist es nicht unbedingt notwendig, dass Sie Ihr Bike kostenintensiv neu ausstatten, wenn Sie das Tubeless-System nutzen möchten. In der folgenden Anleitung können Sie nachlesen, wie Sie Ihr Bike in wenigen Schritten auf tubeless umrüsten können.
Tags: Reifen, tubeless

Shimano Kette wechseln

Das Wechseln der Fahrradkette ist eine gute Montagearbeit für Einsteiger. Sie benötigen kaum Werkzeug und nur ein wenig technisches Verständnis. Lesen Sie in der folgenden Anleitung, wie Sie Ihre Fahrradkette von Shimano einfach mit wenigen Handgriffen austauschen können.
Tags: Shimano, Kette
Den empfohlenen Ölwechsel bei Nabenschaltungen können selbst unerfahrene Biker mit wenigen Handgriffen einfach selbst durchführen. Das gilt auch für die Speedhub 500/14 Nabe von Rohloff. Der Hersteller bietet hierfür ein praktisches Ölwechsel-Set an, indem alles Notwendige bereits enthalten ist. Mit unserer nachfolgenden Anleitung zum Ölwechsel können Sie sich gleich ans Werk machen!
Die Speedhub 500/14 von Rohloff ist eine Fahrradnabe auf höchstem Niveau. Wir erläutern Ihnen, wie Sie Ihre Nabe mit wenig Aufwand in Schuss halten können.
Der natürliche Verschleiß macht vor kaum einem Bauteil am Fahrrad halt. Insbesondere der Antrieb ist natürlicherweise einer besonderen Belastung ausgesetzt. Praktischerweise sind einige Ritzel der Rohloff Speedhub 500/14 mit einem Wendekonzept bedacht, so dass ein verschleißbedingter Austausch nicht immer nötig ist. Die genaue Vorgehensweise erläutern wir Ihnen im folgenden Beitrag.
Schrecken Sie nicht vor der Einstellung Ihrer Nabenschaltung zurück. Bei der Alfine 8-Gang von Shimano gelingt dieser Vorgang ganz schnell und mit nur wenigen Handgriffen. Unsere Anleitung gibt Ihnen hierzu detaillierte Informationen.
Wenn Sie Ihrer Nexus 3-Gang Nabenschaltung eine besondere Pflege gönnen möchten, können Sie ganz einfach auf das passende Wartungs-Kit von Shimano zurückgreifen. Nach Herstellerempfehlung sollte diese Schmierung alle zwei Jahre oder alle 5000 Kilometer erfolgen. In der nachstehenden Anleitung können Sie alle wichtigen Schritte zu diesem Vorgang nachlesen.
1 von 5