Anleitungen für Fahrradreparaturen / Montageanleitungen / Problemlösungen

Mit unseren vielen bebilderten Reparatur- und Montage-Anleitungen erhalten Sie Hilfestellung um Fahrradteile am Bike zu tauschen, zu warten oder zu montieren. Wählen Sie auf der rechten Seite die passende Rubrik aus. Die meisten Anleitungen führen Sie per Text und Bild Schritt für Schritt durch die Montage bzw. Reparatur. Neben der Anleitung erhalten Sie meist eine Aufstellung des benötigten Werkzeugs und des ungefähren Zeitaufwandes. So können Sie oft auch als Laie und "Hobbyschrauber" Ihr Zweirad selbst warten.

Mit unseren vielen bebilderten Reparatur- und Montage-Anleitungen erhalten Sie Hilfestellung um Fahrradteile am Bike zu tauschen, zu warten oder zu montieren. Wählen Sie auf der rechten Seite die...mehr erfahren »
Fenster schließen
Anleitungen für Fahrradreparaturen / Montageanleitungen / Problemlösungen

Mit unseren vielen bebilderten Reparatur- und Montage-Anleitungen erhalten Sie Hilfestellung um Fahrradteile am Bike zu tauschen, zu warten oder zu montieren. Wählen Sie auf der rechten Seite die passende Rubrik aus. Die meisten Anleitungen führen Sie per Text und Bild Schritt für Schritt durch die Montage bzw. Reparatur. Neben der Anleitung erhalten Sie meist eine Aufstellung des benötigten Werkzeugs und des ungefähren Zeitaufwandes. So können Sie oft auch als Laie und "Hobbyschrauber" Ihr Zweirad selbst warten.

Fahrradkette wechseln

Viele Wartungs- und Montagearbeiten am Bike finden an der Fahrradkette statt. Grund genug, auch für Gelegenheitsfahrer, sich mit dem Antrieb seines Bikes auseinanderzusetzten. Denn das Meiste kann schnell und einfach selbst erledigt werden. Nachfolgend erläutern wir Ihnen, wie Sie Ihre Fahrradkette wechseln können, wenn diese zum Beispiel vom Verschleiß betroffen ist.,
Damit eine Fahrradkette immer schön leichtläufig bleibt, nicht rostet und lange ihren Dienst am Fahrrad ausübt, bedarf es regelmäßiger Pflege. Neben der Säuberung und Reinigung der Fahrradkette gehört auch die regelmäßige Schmierung und Ölung dazu. Wie oft Sie die Antriebskette schmieren sollten ist individuell sehr verschieden. Je nach Anzahl der gefahrenen Kilometer, Wetterbedingungen, Fahrbahnbedingungen, Qualität der Kette sowie Umgang und Häufigkeit beim Schalten ist dieses früher oder später nötig.
Die Fahrradkette unterliegt dem Verschleiß, somit nutzt sie sich im Lauf der Zeit also ab. Im Extremfall reißt eine Fahrradkette früher oder später. Aber auch schon vorher kann eine verschlissene Kette Probleme bereiten, indem sie unter Belastung "springt", also über die Ritzel rutscht und nicht mehr richtig greift. Aber soweit sollten Sie es erst gar nicht kommen lassen. Denn schon vorher wäre es ratsam die Kette am Fahrrad auszutauschen wenn sie deutliche Abnutzungserscheinungen zeigt. Dieses macht sich bemerkbar, weil sich die Fahrrad-Kette "längt". Das bedeutet im Detail, dass sich bei der Bewegung der Kette, die Verbindungsbolzen zwischen den einzelnen Kettengliedern kleiner schleifen. Dieses zieht nach sich, dass es zu Spiel in den Gelenken kommt und somit zu einer Längung der Kette. Durch diese Kettenlängung gräbt sich die Fahrradkette tiefer in die Kettenblätter und Zahnkränze ein und sorgt für eine erhebliche Abnutzung dieser Komponenten, so dass diese vorzeitig getauscht werden müssen.
Wollen Sie selbst Ihre Fahrradkette kürzen benötigen Sie als Werkzeug nur einen Kettennietdrücker. Mit diesem können Sie den Nietstift eines Kettengliedes entfernen und die Kette damit öffnen. Genauso können Sie mit diesem Werkzeug die Kettenglieder wieder sicher vernieten, die Kette also schließen. Der Kettennietdrücker wird auch Kettennieter, Kettennietwerkzeug, Kettennietentferner, Kettennietenlöser oder Kettentrenner genannt. Mit den meisten dieser Werkzeuge können Sie die Kette lösen und auch wieder verbinden, mit einigen (z.B. einige Kettentrenner) nur lösen. Zum Verschließen benötigen Sie ein sogenanntes Kettenschloss bzw. einen Kettenverschluss. Diese Anleitung bringt Ihnen die Verwendung eines Kettennietdrückers näher und beschreibt, wie Sie die Kette zum Lösen oder zum Verschließen in das Gerät einführen müssen.
Haben Sie eine neue Fahrradkette aufgelegt ist es sehr wichtig, das Connex-Kettenschloss mit dem Federverschlussglied richtig einzusetzen und zu schließen, damit die Kette beim Fahren hinterher nicht zum Überspringen neigt.

Mit unserer bebilderten Anleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie hierbei genau vorgehen sollten. Für die Montage bzw. das Schließen des Kettenschlosses benötigen Sie keinerlei Werkzeug.