Abgesprungene Fahrradkette reparieren

abgesprungene-fahrradkette-reparierenNotwendige Fahrradreparaturen kommen eigentlich immer ungelegen: im Urlaub, auf einer Fahrradtour, auf dem Weg zu Arbeit oder zum Einkaufen. Besonders ärgerlich ist es, wenn die Wiederinstandsetzung zeitintensiv ist oder spezielles Werkzeug erfordert, welches man nicht immer dabei hat. Manchmal ist es aber auch nur eine Kleinigkeit, die wieder in Ordnung gebracht werden muss, so zum Beispiel bei einer abgesprungenen Fahrradkette. Vor diesem Problem stand wahrscheinlich schon fast jeder einmal. Zur Reparatur ist, bis auf ein wenig Geschick, nicht viel nötig. Allerdings kann es natürlich passieren, dass Sie sich ein wenig schmutzig machen – das gehört in diesem Fall eben dazu. Wir ermutigen, wenn Sie das nicht sowieso schon tun, jeden Fahrradfahrer dazu, kleinere Reparaturarbeiten selbst zu erledigen. Lernen Sie Ihr Bike, die Fahrradteile und die Funktionen, zum Beispiel beim Reinigen und Pflegen, besser kennen. So wird Ihnen eine Reparatur mit der Zeit sicher leichter fallen.

Anleitung: So reparieren Sie eine abgesprungene Kette am Fahrrad

  1. Bringen Sie Ihr Bike zunächst in eine komfortablere Arbeitsposition indem Sie es umdrehen – also möglichst standfest auf dem Sattel positionieren.
  2. Nehmen Sie die abgesprungene Fahrradkette mit zwei Fingern auf  und legen Sie sie zurück auf das Ritzel. Wenn vorhanden können Sie dies auch mit einem kleinen, dünnen Lappen oder einem Taschentuch tun.
  3. Hat die Kette sich irgendwo verkeilt und sitzt fest, müssen Sie sie erst vorsichtig lösen. Dies geschieht am einfachsten über eine Hebelwirkung, die Sie zum Beispiel mit einem festen Stock, einem Schlüssel oder Ähnlichem erzeugen können. Gehen Sie dabei aber gewaltfrei und vorsichtig vor. Anschließend erledigen Sie Punkt 2).
  4. Damit die Fahrradkette wieder in die Führung rutscht, drehen Sie langsam die Pedale. Drehen Sie immer weiter und überprüfen Sie, ob Sie einen möglichen Grund für das Abspringen der Kette ausmachen können.
  5. Sollte das Schutzblech der Grund für das Ärgernis sein, können Sie dieses einfach wieder ein wenig zurechtbiegen. Die umfassende Reparatur des Kettenschutzes können Sie dann später zu Hause erledigen.
  6. Läuft die Kette wieder schön in der Spur, können Sie Ihre Fahrt fortsetzen. Da die Ursache möglicherweise noch nicht ausgemacht ist, sollten Sie besser etwas vorsichtiger fahren und nicht gleich mit voller Kraft loslegen. Begeben Sie sich dann später in Ihrer Heimwerkstatt erneut und in Ruhe auf die Suche nach dem Grund. Empfehlenswert ist auch, bei dieser Gelegenheit gleich einen kleinen allgemeinen Check sowie eine Reinigungs- und Pflegeeinheit durchzuführen.
Tags: Kette