Montage Lenkerkorb am Fahrrad

Welche Unterschiede gibt es bei Lenkerkörben?

montage-lenkerkorb-am-fahrradEin Korb vorne am Fahrradlenker - egal ob eng- oder weitmaschig - ist eine praktische Sache! So können Sie jederzeit Ihre Einkäufe oder Wertsachen vorne auf dem Fahrrad transportieren, ohne befürchten zu müssen, dass versehentlich etwas heraus- oder herunterfällt. Hier haben Sie jederzeit alles gut im Blick.
Lenkerkörbe gibt es als fest montierte Variante oder aber auch in abnehmbarer Form bspw. per KlickFix-System. Dies ist besonders komfortabel, da der Korb einfach nur in die entsprechend fest montierte Halterung eingesetzt wird und bei Bedarf ebenso schnell auch wieder abgenommen werden kann. Des Weiteren gibt es Modelle, die flexibel an mehreren Bikes genutzt werden können.
Fahrradkörbe finden sich im Handel aus den unterschiedlichsten Materialien, so gibt es besonders robuste aus witterungsbeständigem Aluminium oder Stahl, eher leichte aus Plastik sowie optisch sehr ansprechende Weidenkörbe. Von modern bis retro ist hier für jeden Geschmack etwas dabei. Selbst für kleinere Hunde gibt es entsprechende Hundekörbe mit oder ohne schützendes Gitter. Allerdings besitzen auch Fahrrad-Transportkörbe unterschiedliche Zuladungsgrenzen, hierauf sollten Sie schon beim Kauf unbedingt achten.
Ob nun ein fest montierter Vorderradkorb für Ihre Ansprüche ausreicht oder Sie sich für ein abnehmbares Modell entscheiden, die Montage ist vielfach nahezu identisch und lässt sich mit nur wenigen Handgriffen bewerkstelligen.

Montage eines festen Transportkorbs an der Lenkerstange

In der Regel erhalten Sie mit dem Kauf eines neuen Fahrradkorbes auch die entsprechende Halterung.
Üblicherweise wird der Korb vorne unterhalb des Lenkers an der Lenkerstange angebracht. Die eine Seite der Korbhalterung ist mit einer kleinen Schelle versehen, welche von zwei Schrauben gehalten wird. Lösen Sie zuerst diese Schraubverbindungen mithilfe eines einfachen Schraubendrehers und setzen Sie den Haltebügel nun seitlich an das Rohr der Lenkerstange. Beachten Sie hierbei auch die später gewünschte Höhe des Fahrradkorbes. Nun wird das Gegenstück wieder aufgesetzt und die Schrauben gegengleich fest angezogen.
Auf der anderen Seite der Halterung ist meist eine flache Platte mit vier Schrauben angebracht, welche später den Lenkerkorb in seiner Position hält. Entfernen Sie die entsprechenden Schrauben von der Halteplatte. Nun wird der Korb mit dem entsprechenden Gegenstück an die Metallplatte gehalten, die Schrauben wieder eingesetzt und alle Schraubverbindungen über Kreuz festgezogen. Der Fahrradkorb sollte sich jetzt in der optimalen Höhe befinden und nicht mehr hin und her wackeln.
Für mehr Stabilität sind einige Modelle zusätzlich mit Metallstreben unter dem Transportkorb ausgestattet, welche an der Achse des Vorderrades fixiert werden. Die beiden seitlichen Stützstreben führen dann hinunter bis zur Vorderradachse. Hier müssen zuerst auf beiden Seiten die Radmuttern mittels Maulschlüssel gelöst und die zwei Stabilisierungsstreben aufgesetzt werden. Anschließend können Sie beide Muttern wieder gegengleich fest anziehen. Bei dieser Korb-Variante sollten Sie sicherheitshalber nach einigen Fahrkilometern nochmals alle Schraubverbindungen überprüfen und ggf. nachziehen.
Wenn bei Ihnen keine Standardhalterung mehr vorhanden sein sollte, kann auch eine einfache Montage unter Zuhilfenahme von Kabelbindern erfolgen. Diese Plastikschlaufen lassen sich an verschiedenen Stellen fixieren und sorgen so ebenfalls für einen festen Halt.
Wie Sie sehen, kann ein moderner Vorderradkorb schnell und mit nur wenig Werkzeug auch an Ihrem Cityrad oder E-Bike montiert werden.