Ritzel wechseln bzw. wenden bei der Rohloff Nabe 14-Gang Speedhub 500/14

ritzel-wechsel-wenden-rohloff-speedhubDas Ausmaß des Verschleißes bei Fahrrädern hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Wetterbedingungen, Fahrstil und Pflegeintervalle sind nur drei von vielen Möglichkeiten. Fakt ist, dass der Verschleiß bei regelmäßiger Nutzung früher oder später auftreten wird. Der Antrieb ist aufgrund der bestimmungsmäßigen Belastung häufiger betroffen.

Grundsätzlich empfehlen wir, dass nach dem Auftreten der ersten Abnutzungserscheinungen nicht allzu lange mit dem Austausch der betroffenen Komponenten gewartet wird, damit nicht weitere Bauteile einem unnötigen Abrieb ausgesetzt sind, denn: Eine verschlissene Fahrradkette zum Beispiel zieht bei fortwährender Nutzung immer auch die Ritzel in Mitleidenschaft – und umgekehrt.

Besonderheiten der Ritzel der Rohloff Speedhub 500/14

Bei der Speedhub 500/14 von Rohloff sind die Ritzel mit 15, 16 und 17 Zähnen als Wenderitzel konzipiert. Das bedeutet, dass Sie diese einfach umdrehen können, sobald eine Seite verschlissen ist. Die Fahrradkette läuft anschließend auf den noch intakten Zahnflanken und ist somit keiner unnötig erhöhten Abnutzung ausgesetzt. Wenn dann beide Seiten „verbraucht“ sind, ist an dieser Stelle ein Austausch fällig.

Achtung: Das 13 Zähne Ritzel der Speedhub 500/14 von Rohloff ist KEIN Wenderitzel!

Vorgehensweise beim Wenden/Wechseln der Ritzel bei der Speedhub 500/14

  1. Säubern Sie die Zahnlücken des Antreibers sowie Ritzel und Nabengehäuse im Bereich des Ritzels und entfernen Sie jegliche Verunreinigungen. Dieser Schritt ist wichtig, damit beim Wenden des Ritzels später kein Schmutz in das Getriebe gelangen kann.
  2. Setzen Sie den Abzieher auf den Antreiber und spannen Sie diesen mit Achsmutter (TS Version) oder Schnellspanner (CC Version) fest, damit die Zähne des Abziehers nicht aus den Zahnlücken des Antreibers rutschen können. Achten Sie unbedingt auf einen festen Sitz des Abziehers. Der Ritzelabzieher sollte NICHT in einem Schraubstock befestigt werden um Beschädigungen des Antreibers zu vermeiden!
  3. Drehen Sie das Ritzel mit der Kettenpeitsche entgegen der Antriebsrichtung los, unter gleichzeitigem Gegenhalten des Abziehers mit einem 24er Schraubenschlüssel. Sie lösen das Ritzel mit einer ruckartigen Bewegung auf die Kettenpeitsche entgegen der Antriebsrichtung mit dem Schraubenschlüssel.
  4. Über den Abzieher können Sie nun das Ritzel abnehmen.
  5. Überprüfen Sie das Ritzel vor dem Wenden auf eventuelle Beschädigungen. Kontrollieren Sie auch die Dichtflächen, gegebenenfalls muss das Ritzel ausgetauscht werden.
  6. Reinigen Sie das Ritzel sowie auch den Antreiber gründlich, bevor Sie mit der Wiedermontage beginnen. Das Ritzelgewinde sollte mit etwas Fett versehen werden.
  7. Schrauben Sie das Ritzel nun rechtsdrehend über den gesicherten Abzieher auf und ziehen Sie dieses mithilfe der Kettenpeitsche im 14. Gang an. Info: Wenn das Ritzel über den aufgesteckten Abzieher aufgesetzt wird, zentriert sich dieses und begünstigt das Eingreifen der Gewindegänge.
  8. Bringen Sie abschließend einige Tropfen Rohloff Spezial Reinigungsöl an den Simmerring. Dies geschieht durch die Löcher des Ritzels. So wird der Mitschleppeffekt der Kette/der Kurbel verringert.

Information: Die sehr hochwertige und leistungsfähige Rohloff Speedhub 500/14 Getriebenabe mit 14 Gängen können Sie bei uns im Fahrradteile Online Shop einzeln, aber auch schon fertig konfiguriert mit einem Hinterrad (eingespeicht und zentriert) kaufen: Hinterräder mit Rohloff Speedhub 14-Gang Nabenschaltung