Trinkflaschen am Fahrrad befestigen | Trinkflaschen | Anleitungen |

Trinkflaschen am Fahrrad befestigen

Trinkflaschen am Fahrrad befestigen

Eine gefüllte Trinkflasche bietet während der Fahrradfahrt, besonders im Sommer bei großer Hitze, Abkühlung, reguliert aber auch die notwendige Flüssigkeitszufuhr. Beim Schwitzen verdunstet der Körper Wasser über die Haut, um sich zu kühlen. Dieses verdunstete Wasser bemerken wir als Schweiß. Um das "verlorene" Wasser im Flüssigkeitshaushalt im Körper zu regulieren und damit die Leistungsfähigkeit zu erhalten, muss regelmäßig getrunken werden. Ideal dafür sind die handlichen Fahrradtrinkflaschen. Diese sind meist aus Kunststoff bzw. Plastik und somit schön leicht. Man kann diese in den Packtaschen, Lenkertaschen oder im Rucksack, aber auch direkt am Fahrrad unterbringen. Damit die Flasche am Fahrrad angebracht werden kann, benötigen Sie einen Fahrradflaschenhalter. Dieser nimmt die Flasche auf und sie kann während der Fahrt, um zu Trinken, entnommen werden und mit einem Handgriff auch wieder hineingeschoben werden. 

Mit einem Trinkflaschenhalter die Trinkflasche am Bike unterbringen

Je nach Fahrradrahmen ist die Vorgehensweise der Montage eines Trinkflaschenhalters ein wenig unterschiedlich. Viele Fahrradrahmen weisen am unteren Teil des Sitzrohrs und am Unterrohr je zwei Schrauben für diverses Zubehör auf. Hier können Luftpumpen und Fahrradschlösser angebracht werden, aber auch ein Flaschenhalter für Trinkflaschen. Bei den Schrauben handelt es sich um Innensechskantschrauben, die mit einem handelsüblichen Innensechskantschlüssel gelöst und festgeschraubt werden können. So mancher Fahrradrahmen verfügt aber nicht über zwei Paar dieser praktischen Schrauben, sondern nur über ein Paar, einige (vor allem ältere und preiswerte) Fahrradrahmen über gar keine Verschraubungsmöglichkeit. 

Hat Ihr Fahrradrahmen keine Schrauben am Unter- oder/und Sitzrohr ist dieses aber kein Beinbruch. Sie können trotzdem einen Flaschenhalter befestigen und zwar mit ganz normalen Kabelbindern oder mit Klettbändern. Suchen Sie sich eine passende Stelle am Rahmen und zurren Sie den Trinkflaschenhalter mit 2-3 Kabelbindern sorgfältig fest. Achten Sie aber darauf, dass Sie die Trinkflasche während der Fahrt noch gut entnehmen können und dass der Halter und die Trinkflasche die Beinfreiheit nicht einschränken.

Bei Fahrradrahmen mit entsprechenden Schrauben, können Sie diese einfach lösen, setzen den Flaschenhalter auf die Bohrungen und drehen die Schrauben mit einem Innensechskantwerkzeug wieder gut fest.

Verfügt Ihr Rahmen über ein Paar der Schrauben und Sie wollen beide nutzen, um zwei Trinkflaschen bei der Fahrradtour mitzuführen, dann achten Sie darauf, dass sich am Unterrohr in der Regel mehr Platz nach oben befindet. Hier können Sie meist eine recht großvolumige Flasche unterbringen und am Sitzrohr meist eine kleinere oder mittelgroße. Ist Ihr Fahrradrahmen groß genug und die Geometrie des Rahmens sehr günstig angelegt, dann passen oft sogar zwei große "Trinkpullen" hinein.

Ist der Platz am Sitzrohr eher knapp bemessen oder handelt es sich um ein Damenfahrrad mit einem tief verlaufenden Oberrohr, dann können Sie sich auch einen Trinkflaschenhalter mit seitlichem Einschub besorgen und anbauen. Hier ist die Flaschengröße praktisch egal. Nur bei Trinkflaschenhaltern, bei denen der Einschub von oben erfolgt, kann das Oberrohr im Weg sein. 

Wollen Sie Ihr Fahrradschloss ebenfalls an den Verschraubungen anbringen, sollten Sie den Schlosshalter am besten am Unterrohr anbringen und den größeren Platz am Sitzrohr für die Flaschen nutzen.

Benutzen Sie nur eine Fahrrad-Trinkflasche und keinerlei andere Zubehörteile (Schlösser, Pumpen etc.), dann sollten Sie sich für die Befestigung des Trinkflaschenhalters für das Unterrohr entscheiden, weil Sie hier die Flasche, aufgrund ihrer näheren Position, während der Fahrt besser greifen können.

Eine weitere Möglichkeit, um die Trinkflasche am Fahrrad anzubringen, ist die Montage eines Trinkflaschenadapters oder auch einer Sattelklemme für Trinkflaschen. Hierbei handelt es sich um einen Flaschenhalter, der mit einem kleinen Gurt oder einer Klemme an vielen Stellen am Bike festgezurrt bzw. geschraubt werden kann. Anbringungsmöglichkeiten wären z.B. das Sattelrohr, Sattelstütze, Vorbau, Fahrradlenker oder das Oberrohr.