Anleitungen für Fahrradreparaturen / Montageanleitungen / Problemlösungen

Mit unseren vielen bebilderten Reparatur- und Montage-Anleitungen erhalten Sie Hilfestellung um Fahrradteile am Bike zu tauschen, zu warten oder zu montieren. Wählen Sie auf der rechten Seite die passende Rubrik aus. Die meisten Anleitungen führen Sie per Text und Bild Schritt für Schritt durch die Montage bzw. Reparatur. Neben der Anleitung erhalten Sie oft eine Aufstellung des benötigten Werkzeugs und des ungefähren Zeitaufwandes. So können Sie oft auch als Laie und "Hobbyschrauber" Ihr Zweirad selbst warten.

Mit unseren vielen bebilderten Reparatur- und Montage-Anleitungen erhalten Sie Hilfestellung um Fahrradteile am Bike zu tauschen, zu warten oder zu montieren. Wählen Sie auf der rechten Seite die...mehr erfahren »
Fenster schließen
Anleitungen für Fahrradreparaturen / Montageanleitungen / Problemlösungen

Mit unseren vielen bebilderten Reparatur- und Montage-Anleitungen erhalten Sie Hilfestellung um Fahrradteile am Bike zu tauschen, zu warten oder zu montieren. Wählen Sie auf der rechten Seite die passende Rubrik aus. Die meisten Anleitungen führen Sie per Text und Bild Schritt für Schritt durch die Montage bzw. Reparatur. Neben der Anleitung erhalten Sie oft eine Aufstellung des benötigten Werkzeugs und des ungefähren Zeitaufwandes. So können Sie oft auch als Laie und "Hobbyschrauber" Ihr Zweirad selbst warten.

Vielleicht haben Sie schon einmal davon gehört, dass bei Bremsbelägen für Shimano Scheibenbremsen das Phänomen des sogenannten „Verglasens“ entstehen kann. Wir erläutern Ihnen nachfolgend, wie es zum „Verglasen“ kommen kann und wie Sie diesen Vorgang verhindern können. Noch dazu erhalten Sie Informationen, wie Sie vorgehen können, wenn die Bremsbacken an Ihrem Fahrrad bereits verglast sind.
So gut wie jedes Mountainbike und auch viele Trekking-Fahrräder sind heutzutage mit modernen Shimano Scheibenbremsen ausgestattet. Hier sprechen viele Vorteile für sich - vor allem bei schlechter Witterung ist eine gute Bremsfunktion gewährleistet. Und auch bei andauernden hohen Belastungen halten sie wie gewünscht durch, ohne weitere Bauteile am Fahrrad (wie bei der Felgenbremse) abzunutzen.
Eine gute Pflege der Shimano Bremsen ist sehr wichtig, insbesondere regelmäßig zu kontrollieren und entsprechend zu warten. Die üblichen Verschleißteile (z.B. Bremsbeläge) am Bike müssen entsprechend der Abnutzung von Zeit zu Zeit ausgetauscht werden. Aufgrund von unterschiedlicher Witterung oder auch durch vollzogene Vollbremsungen, kann es teils aber auch nötig sein, die Shimano Bremse neu einzustellen.
Da es nicht bei jedem Fahrrad eine identische Einstellung für den Bremshebel gibt, ist es wichtig die richtige Position je nach City-, Trekking-, Mountainbike oder Rennrad anzupassen. Nachfolgen erläutern wir Ihnen leicht verständlich, wie Sie die optimale Einstellung dank einiger Empfehlungen und Richtlinien finden, an denen Sie sich orientieren können, um den Shimano Bremshebel passend einzustellen.
An Ihrem Fahrrad müssen die Shimano Bremszüge bzw. Bowdenzüge gewechselt werden und Sie überlegen, ob Sie dies selbst bewerkstelligen können oder doch besser einen Termin in einer Fahrradwerkstatt ausmachen? Mit nachfolgender Anleitung erklären wir Ihnen gerne Schritt für Schritt, wie Sie diese Arbeit selber durchführen können – auch als Laie ist dies durchaus schnell und einfach zu erledigen.
Moderne Shimano Scheibenbremsen am Fahrrad – egal, ob Citybike, Trekkingrad oder MTB – sollten optimal bremsen: Wohl dosiert, aber auch kraftvoll. Unabhängig vom Wetter, z.B. bei Schnee oder Regen oder auf schlammigem Untergrund müssen die Bremsbeläge der Shimano Fahrradbremsen immer gleich und vor allem zuverlässig greifen. Wenn Sie neue Shimano Scheibenbremsen an Ihrem Bike haben bzw. die Shimano Bremsbeläge neu sind, achten Sie darauf, diese ab dem 1. Tag nach dem Austausch passend „einzubremsen“ bzw. „einzufahren“.
Jeder hat es wohl schon mal gehört bzw. an seinem eigenen Fahrrad selbst schon erlebt: Das extrem kreischige und nervige Geräusch quietschender Shimano Fahrradbremsen (V-Brake, Scheibenbremsen). Oftmals steckt bei diesem Vorgang ein recht einfacher Grund dahinter, welcher mit etwas handwerklichem Schrauber-Geschick durchaus selbst und einfach behoben werden kann. Meist sind falsch eingestellte Shimnao Bremsen oder auch Schmutzablagerungen für diese unangenehmen Störgeräusche verantwortlich.
Wenn sich die Bremskraft der Shimano Scheibenbremsen am Fahrrad negativ verändert kann das verschiedene Ursachen haben. In jedem Fall ist es Zeit zu handeln, denn es geht um Ihre Sicherheit. Ein häufig auftretendes Problem ist Luft im Shimano Bremssystem. Wir erklären Ihnen wie Sie Ihre Shimano Scheibenbremse richtig entlüften.
Auch wenn die Shimano Felgenbremse bereits einmal korrekt eingestellt wurde, reicht dies langfristig nicht aus. Der immerwährende Gebrauch und die natürliche Abnutzung machen sich an dem Bauteil zu schaffen. Daher ist es sehr wichtig, die Bremsen immer mal wieder in regelmäßigen Abständen zu kontrollieren und so auf Nummer sicher zu gehen.
An neueren und modernen Fahrrädern sind heutzutage immer öfter Shimano Scheibenbremsen zu finden, welche einige Vorteile aufweisen: Die Felgen werden geschont, die Bremswirkung kann optimal dosiert werden und noch dazu sind die Shimano Scheibenbremsen ziemlich pflegeleicht. Aber natürlich müssen auch diese ab und an gewartet und gepflegt werden.
Eine Fahrradbremse muss zu 100 % funktionieren – dieser Sicherheitsaspekt für sich selber und andere Verkehrsteilnehmer darf niemals außer Acht gelassen werden: Egal, ob man mit dem MTB im Gelände unterwegs ist, in den Bergen oder auf gerader und gut asphaltierter Strecke bzw. dem Fahrradweg mit seinem City- oder Touringbike. Bei quasi allen möglichen Gefahrensituationen ist es wichtig, sich auf das zuverlässige und präzise Verringern der Fahrgeschwindigkeit verlassen zu können, um Unfälle zu vermeiden. Eine lange Haltbarkeit und Beständigkeit Ihrer Shimano-Scheibenbremsen am Fahrrad kann nur durch passende Pflege und Wartung erhalten bleiben. Wenn Sie diesen Part vernachlässigen, kann die Bremswirkung erheblich zurück gehen.
Wer viel mit seinem geliebten „Drahtesel“ on tour ist, kennt das Problem, dass auf einmal die Bremsen am Bike schleifen. Entweder haben sie sich beim Fahren gelockert oder sie müssen getauscht werden aufgrund von Abnutzung. Wie bereits erwähnt, benötigen Sie keine Fachwerkstatt, sondern können diese Arbeiten selber machen, wenn die Shimano Bremsen sich nur gelockert haben oder verstellt sind und somit lediglich neu eingestellt werden müssen.
Auch ältere Fahrradmodelle müssen nicht zwangsläufig auf moderne Technik verzichten. In vielen Fällen können die fortschrittlichen Bauteile nachgerüstet werden. Lesen Sie in unserem Beitrag, über was Ihr Bike beim Nachrüsten von Shimano Scheibenbremsen verfügen muss und worauf Sie bei der Montage achten sollten.
Eine Felgenbremse von Shimano ist recht wartungsarm. Sie sollte nur von Zeit zu Zeit von Dreck und Verschmutzungen gereinigt werden. Zudem sollten die Bremsbeläge regelmäßig kontrolliert werden. Sind diese abgenutzt, sollten sie getauscht werden. Wie Sie bei einer Felgenbremse von Shimano vorgehen sollten, erklären wir Ihnen in dieser ausführlichen Schritt-für-Schritt-Anleitung.
Nur mit gut eingestellten Bremsen sind Sie mit Ihrem Fahrrad unterwegs. In dieser Anleitung erklären wir ihnen, wie Sie an Ihrem Bike die Cantilever-Bremse von Shimano richtig einstellen.
Die Beleuchtung am Fahrrad hat eine große Bedeutung für Ihre Sicherheit und Sichtbarkeit. Nabendynamos von Shimano sind eine moderne Form der Energiegewinnung. Im nachfolgenden Abschnitt erläutern wir Ihnen, wie Sie einen Shimano Nabendynamo nachrüsten können, ohne sich ein komplett neues Bike kaufen zu müssen.
Beim Treten knackt es an Ihrem Shimano Tretlager bzw. Innenlager? Wir zeigen Ihnen wie Sie die Ursache finden und das Problem beseitigen können.
Sind die Ritzel der Shimano Kassette am Fahrrad verschlissen, muss diese gegen eine neue getauscht werden. Sie können dieses in einer Fahrradwerkstatt von einem Profi erledigen lassen oder sich auch selbst an den Austausch heranmachen. Das spart eine Menge Geld und mit ein wenig Geschick, Werkzeug und unserer Anleitung auch für Hobbyschrauber durchführbar.
Wie Sie selbst an Ihrem Fahrrad Kettenblätter vom Hersteller Shimano austauschen können, erklären wir Ihnen in unserer ausführlichen Schritt-für-Schritt-Anleitung.
Spezialwerkzeuge können die Wartungs- und Reparaturarbeiten am Fahrrad deutlich erleichtern. Der Kurbelabzieher vereinfacht Ihnen die Demontage Ihrer Kurbelgarnitur. Im nachfolgenden Abschnitt erläutern wir Ihnen, wie Sie Ihre Shimano Kurbel in wenigen Schritten mit Hilfe eines Kurbelabziehers abnehmen können.
Beim Treten knackt es an Ihrem Shimano Tretlager bzw. Innenlager? Wie Sie die Ursache finden und das Problem beseitigen zeigen wir Ihnen in dieser Reparatur-Anleitung.
Wir erklären Ihnen in unserer Schritt-für-Schritt Anleitung, wie Sie ein Schaltwerk von Shimano an Ihrem Fahrrad verbauen bzw. montieren.

Montage Shimano Umwerfer

So wird ein Umwerfer von Shimano an Ihrem Fahrrad montiert. Unsere Schritt-für-Schritt Anleitung zeigt Ihnen wie Sie hierbei vorgehen sollten.
Sie möchten die Schaltanlage an Ihrem Bike eigenständig warten und benötigen Informationen zum Austausch der Schalteinheit? In der nachfolgenden Anleitung zeigen wir Ihnen praxisnah, in welcher Reihenfolge Sie die Kleinteile an Ihrem Fahrrad montieren sollten, damit die Schaltung später reibungslos funktioniert.
Viele schrecken vor dem selbständigen Einbau einer scheinbar komplizierten Fahrrad-Nabenschaltung zurück. Dabei ist es mit der nachfolgenden Anleitung auch für Nichtprofis schnell und ohne großes Fachwissen möglich, diese 8-fach Schaltung am Bike zu montieren.
Ein gut funktionierende Kettenschaltung sorgt für einen reibungslosen Antrieb und eine Menge Fahrspaß. Von Zeit zu Zeit kann es allerdings vorkommen, dass Probleme beim Schalten entstehen und der Umwerfer neu eingestellt werden muss. Das sieht auf den ersten Blick vielleicht ein wenig kompliziert aus, mit ein wenig Geschick können Sie die Justierung aber gut selbst erledigen. Etwas Geduld sollten Sie allerdings mitbringen, denn die perfekte Einstellung ist Millimeterarbeit.
Tags: Shimano, Umwerfer
Fahrradfahren macht Spaß - aber nur wenn alles richtig und geschmeidig funktioniert. Dies gilt, insbesondere beim sportlichen Fahren, für die Gangschaltung, denn Dreck und Schmutz machen dem Antrieb schnell zu schaffen. Wie Sie Ihre Shimano Schaltung richtig pflegen können, erläutern wir Ihnen im folgenden Artikel.

Shimano Kette wechseln

Das Wechseln der Fahrradkette ist eine gute Montagearbeit für Einsteiger. Sie benötigen kaum Werkzeug und nur ein wenig technisches Verständnis. Lesen Sie in der folgenden Anleitung, wie Sie Ihre Fahrradkette von Shimano einfach mit wenigen Handgriffen austauschen können.
Tags: Shimano, Kette
Schrecken Sie nicht vor der Einstellung Ihrer Nabenschaltung zurück. Bei der Alfine 8-Gang von Shimano gelingt dieser Vorgang ganz schnell und mit nur wenigen Handgriffen. Unsere Anleitung gibt Ihnen hierzu detaillierte Informationen.
Wenn Sie Ihrer Nexus 3-Gang Nabenschaltung eine besondere Pflege gönnen möchten, können Sie ganz einfach auf das passende Wartungs-Kit von Shimano zurückgreifen. Nach Herstellerempfehlung sollte diese Schmierung alle zwei Jahre oder alle 5000 Kilometer erfolgen. In der nachstehenden Anleitung können Sie alle wichtigen Schritte zu diesem Vorgang nachlesen.
Mit der passende Pflege und Schmierung werden Sie lange Vergnügen an Ihren Fahrradkomponenten haben. Auch die wartungsfreundlichen Nabenschaltungen von Shimano erfreuen sich an einer regelmäßigen Fürsorge. Lesen Sie in unserer Anleitung, wie Sie Ihre Alfine 8-Gang Nabe optimal warten können.
Auch wenn der Aufwand für Wartungsarbeiten bei einer Nabenschaltung recht gering ausfällt, von Zeit zu Zeit empfiehlt der Hersteller ein ausgiebiges Öl-Tauch-Bad für die interne Einheit. Wir erläutern Ihnen in unserer Anleitung, was Sie bei diesem Vorgang beachten sollten.
Wenn die Schaltvorgänge am Bike nicht ganz flüssig ablaufen, sollte der erste Blick zur Lösung des Problems immer auf die sichtbaren Bauteile, wie zum Beispiel die Züge, gerichtet sein. Manchmal liegt das entscheidende Detail aber auch im Schalthebel, wenn zum Beispiel altes Fett im Inneren des Hebels verharzt. Wie Sie dieses Ärgernis beseitigen können, lesen Sie in der nachfolgenden Anleitung.
Nabenschaltungen gelten im Allgemeinen als moderat pflegebedürftig und unempfindlich. Dennoch empfehlen Hersteller grundsätzlich eine regelmäßige Wartung. Wie Sie Ihre Shimano Nexus 8-Gang Nabenschaltung korrekt pflegen, erfahren Sie im nachfolgenden Artikel.
Ohne technisches Know How in nur wenigen Minuten stellen Sie mit unserer Schritt-für-Schritt Anleitung die Nabenschaltung Shimano Nexus 8-Gang Nabenschaltung korrekt ein.
Tags: Shimano, Nexus
Die beliebten Nabenschaltungen sind robust und wenig pflegebedürftig. Die Alfine 11-Gang Nabenschaltung von Shimano allerdings verfügt über eine lebensdauerverlängernde Ölschmierung und muss deshalb in regelmäßigen Abständen gewartet werden. In unserer hilfreichen Anleitung erklären wir Ihnen, wie Sie das alte Öl aus Ihrer Alfine entfernen, diese reinigen und dann frisches Öl wieder einfüllen können.
Lesen Sie in unserer Anleitung, wie Sie in wenigen Augenblicken Ihre Shimano Alfine 11-Gang Nabenschaltung richtig einstellen und somit das Beste aus Ihrem Antrieb herausholen können.
Tags: Alfine, Shimano
Mit wenigen Handgriffen und ohne technische Vorkenntnisse ist die richtige Einstellung der Shimano Nexus 7-Gang Nabenschaltung schnell und einfach zu Hause erledigt. Lesen Sie alles Wichtige hierzu in unserer Anleitung nach.
Tags: Shimano, Nexus
Die korrekte Einstellung einer 3-Gang Nabenschaltung gehört zu den Arbeiten die Sie gut selbst zu Hause erledigen können. In unserer Anleitung können Sie Schritt für Schritt nachlesen wie Sie dabei vorgehen sollten.
Wenn sich die Bremskraft am Fahrrad verändert kann das verschiedene Ursachen haben. In jedem Fall ist es Zeit zu handeln, denn es geht um Ihre Sicherheit. Ein häufig auftretendes Problem ist Luft im Bremssystem. Wir erklären Ihnen wie Sie Ihre Scheibenbremse richtig entlüften.
1 von 2