Beim E-Bike die Ketten richtig ölen

e-bike-kette-richtig-oelenDie Kette am E-Bike sollte unbedingt gut gepflegt und gehegt werden, damit auf Ihren Touren alles wie geschmiert läuft. Mit dem korrekten Ölen der Fahrradkette verbessern sich die Fahreigenschaften des E-Bikes, denn nicht nur die Kraftübertragung leidet darunter, wenn eine Kette schlecht läuft, da sie nicht richtig geölt ist. Noch dazu wird die Reichweite minimiert und die lauten Laufgeräusche schmälern den Fahrspaß beim Radeln. Außerdem haben teure Antriebskomponenten des Fahrrads einen höheren Verschleiß und es kann somit sein, dass z.B. Kassette, Kettenblatt oder Ritzel früher ausgetauscht werden müssen, was unnötige Kosten bedeutet. Um all diese Punkte gar nicht erst eintreffen zu lassen, ist es wichtig, die Kette gut zu pflegen. Wir erläutern in diesem Beitrag, worauf Sie beim Pflegen und Ölen der Kette achten müssen. Es ist gar nicht viel Aufwand dafür nötig: Lediglich ein paar Minuten Zeit, ein sauberes trockenes Tuch und ein spezielles Fahrrad-Kettenöl. Sinnvoll ist die Nutzung eines Fahrrad-Montageständers; damit sind Wartungs- und Reparaturarbeiten um einiges einfacher durchzuführen am E-Bike.

Reinigung vor dem Ölen der Kette am E-Bike

Bevor Sie die Kette gemäß unserer Anleitung ölen, ist es wichtig, dass wirklich alle Antriebskomponenten sauber und vom Schmutz befreit sind. Bei hartnäckiger Verschmutzung von Kette, Kassette und Ritzel nehmen Sie eine dafür vorgesehene Kettenbürste zur Reinigung. Durch die Nylonbürsten können Sie den stärkeren Schmutz materialschonend entfernen, ohne dazu Wasser oder gar scharfe Reinigungsmittel zu nutzen, welche schädlich sind. Neben dem Säubern der Kette ist es auch wichtig, die Schaltröllchen des Schaltwerkes mit einem Tuch zu reinigen, sollte Ihr E-Bike eine Kettenschaltung besitzen. Nutzen Sie auf keinen Fall eine Verdünnung oder Benzin – diese spülen die notwendigen Fette heraus und machen die Kette unbrauchbar.

Worauf beim Ölen der Fahrradkette am Elektrofahrrad geachtet werden muss

Wenn die Kette nun sauber ist, kann diese geölt werden. Dabei direkt auf jedes einzelne Kettenglied einen Tropfen Kettenöl geben. Achten Sie darauf, kein Glied zu übersehen und bleiben Sie auch bei dem einen Tropfen - mehr Öl tut nicht gut. Während der nun folgenden Einwirkzeit von 5 bis 10 Minuten können sie unterstützend alle Gänge leicht durchschalten. Als letzte Handlung nun das überschüssige Öl mit einem – unbedingt – sauberen weichen Tuch abwischen. Sicherheitshalber ein neues Tuch für diesen Arbeitsschritt nehmen.

Anleitung zum Pflegen der E-Bike-Kette

  1. Als erstes muss die Kette mit einem Tuch gereinigt werden. Mancherorts wird empfohlen eine Spülung der Kette in Verdünnung, Benzin oder ähnlichem zu machen – davon raten wir jedoch ab. Bei solch einer Spülung werden wichtige Fette aus der Kette herausgespült; die Kette wird unbrauchbar und muss getauscht werden. Unsere Empfehlung bei einer starken Verschmutzung von Kette, Kassette und Ritzel: Diese Komponenten vorab mit einer speziellen Kettenbürste reinigen. Durch die Nylonbürsten werden auch starke Verkrustungen entfernt, ohne dass das Material beschädigt wird. Bei einer Kettenschaltung ist es wichtig auch die Schaltröllchen mit einem Tuch zu säubern.
  2. Nun werden alle Kettenglieder der Fahrradkette gleichmäßig mit Öl versorgt. Achten Sie darauf, auf jedes Kettenglied einen Tropfen Kettenöl zu geben – nicht mehr. Der Grundsatz „Viel hilft viel“ gilt in diesem Falle nicht. Das Kettenöl dann 5 bis 10 Minuten einwirken lassen. Während der Wartezeit zwischendurch mal durch alle Gänge schalten.
  3. Zuletzt nun mit einem Tuch das überschüssige Öl abwischen – wichtig ist, dass das Tuch in dem Bereich tatsächlich trocken und sauber ist. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, nehmen Sie besser ein zweites neues weiches Tuch für diesen Schritt.

So einfach geht es – Sie sehen, kein wirklich großer (Zeit-)Aufwand. Sie werden merken, wieviel einfacher und „runder“ Ihr E-Bike nun wieder läuft. Wir wünschen Ihnen weitere gute Fahrten mit dem frisch geölten Pedelec.

Kurzzusammenfassung der Arbeitsschritte zum richtigen Ölen der E-Bike-Kette

  • Hartnäckigen Schmutz an den Antriebskomponenten entfernen
  • Säubern der Fahrradkette und Schaltröllchen mit einem Tuch
  • Auf jedes Kettenglied einen Tropfen Kettenöl geben (nicht mehr)
  • Einwirkzeit: 5 bis 10 Minuten
  • Mit einem weichen und (ganz wichtig) sauberen Tuch das überschüssige Öl abwischen