Montage- und Reparatur-Anleitungen für Fahrradbeleuchtung

Mit unseren Reparatur- und Montage-Anleitungen erhalten Sie Hilfestellung, damit Sie die Beleuchtung am Fahrrad selbst reparieren, tauschen, warten und montieren können. Ist am Fahrrad mal etwas an der Beleuchtung kaputt und muss repariert werden oder soll eine neue Fahrradbeleuchtung montiert werden müssen Sie nicht zwingend in eine Fahrrad-Werkstatt, sondern können sich in vielen Fällen selbst behelfen. Mit unseren ausführlichen und leicht verständlichen Schritt-für-Schritt-Anleitungen für Beleuchtungen gelingt dieses und Sie sparen eine Menge Geld.

Mit unseren Reparatur- und Montage-Anleitungen erhalten Sie Hilfestellung, damit Sie die Beleuchtung am Fahrrad selbst reparieren, tauschen, warten und montieren können. Ist am Fahrrad mal etwas...mehr erfahren »
Fenster schließen
Montage- und Reparatur-Anleitungen für Fahrradbeleuchtung

Mit unseren Reparatur- und Montage-Anleitungen erhalten Sie Hilfestellung, damit Sie die Beleuchtung am Fahrrad selbst reparieren, tauschen, warten und montieren können. Ist am Fahrrad mal etwas an der Beleuchtung kaputt und muss repariert werden oder soll eine neue Fahrradbeleuchtung montiert werden müssen Sie nicht zwingend in eine Fahrrad-Werkstatt, sondern können sich in vielen Fällen selbst behelfen. Mit unseren ausführlichen und leicht verständlichen Schritt-für-Schritt-Anleitungen für Beleuchtungen gelingt dieses und Sie sparen eine Menge Geld.

Wenn an Ihrem Fahrrad das Licht nicht funktioniert, ist eine schnelle Fehlersuche unabdingbar! Die Fahrradbeleuchtung gehört zu den Zubehörteilen am Rad mit der wohl höchsten Anfälligkeit für kleinere oder größere Störungen. Egal, ob das AXA Fahrradlicht „nur“ ab und an ausfällt oder langfristig; sprich komplett: Der Defekt muss schnell repariert werden. Eine funktionierende Lichtanlage am Fahrrad ist gesetzlich vorgeschrieben, noch dazu dient es Ihrer absoluten Sicherheit, wenn Sie selber sehen, wo Sie hinfahren und ebenso natürlich auch gut von anderen Verkehrsteilnehmern gesehen werden.

Nabendynamo nachrüsten

Die Beleuchtung am Fahrrad hat eine große Bedeutung für Ihre Sicherheit und Sichtbarkeit. Nabendynamos sind eine moderne Form der Energiegewinnung. Im nachfolgenden Abschnitt erläutern wir Ihnen, wie Sie einen Nabendynamo nachrüsten können, ohne sich ein komplett neues Bike kaufen zu müssen.
Die Fahrradbeleuchtung ist wohl die Komponente am Bike mit der höchsten Anfälligkeit für Störungen. Wenn das Fahrradlicht dauerhaft oder von Zeit zu Zeit ausfällt, sollte man sich so schnell wie möglich auf die Fehlersuche begeben und den Defekt reparieren. Es gibt verschiedene Formen von Ausfällen der Lichtanlage. Dies äußert sich dann darin, dass entweder die komplette Beleuchtung ausfällt, nur der Frontscheinwerfer oder nur die Rückleuchte. Das Zeitalter der LED-Fahrradbeleuchtung macht es uns ein wenig leichter den Defekt aufzuspüren, da heutzutage die LED-Leuchtmittel extrem langlebig und unempfindlich sind. Von daher können wir in den meisten Fällen eines Defekts der Beleuchtung davon ausgehen, dass es nicht an den LEDs liegt. Ganz anders bei den älteren Leuchtmitteln, wie z.B. bei der herkömmlichen Glühlampe oder der Halogenlampe. Hier kommt es deutlich öfter zu Ausfällen. Hitze, Kälte und Erschütterungen führen häufig zu Problemen bei den alten Glühbirnen und Halogenlämpchen. Die LED-Lämpchen sind im Gegensatz extrem robust und unempfindlich.
Beim Austausch der Rückleuchte für einen Nabendynamo am Fahrrad kann man oft noch die alte Verkabelung nutzen. Wenn diese aber defekt oder schon in einem schlechten Zustand ist, sollte man die Kabel beim Anbau der neuen Rücklampe komplett austauschen. So manches Zweirad hat beim Kauf noch keine Fahrradbeleuchtung vormontiert und man möchte die Lampen und Kabel selbst anbringen, doch wie genau? Wie Sie dabei am besten vorgehen und was sie bei der Montage beachten sollten, erklären wir Ihnen in der nachfolgenden Anleitung.
Tauschen Sie an Ihrem Fahrrad mit Nabendyanmo einen defekten Frontscheinwerfer aus oder montieren erstmals eine Frontleuchte, dann ist dieses einfacher und schneller durchgeführt, als der Austausch des Rücklichts. Es gilt die Lampe am Fahrrad zu montieren und das Lichtkabel am Nabendynamo anzuschließen. Wie Sie dabei am besten vorgehen und was Sie bei der Montage beachten sollten erklären wir Ihnen in der nachfolgenden Anleitung.