AXA Fahrradbeleuchtung reparieren

axa-fahrradbeleuchtung-reparierenWenn an Ihrem Fahrrad das AXA Licht nicht funktioniert, ist eine schnelle Fehlersuche unabdingbar! Die Fahrradbeleuchtung gehört zu den Zubehörteilen am Rad mit der wohl höchsten Anfälligkeit für kleinere oder größere Störungen. Egal, ob das AXA Fahrradlicht „nur“ ab und an ausfällt oder langfristig; sprich komplett: Der Defekt muss schnell repariert werden. Eine funktionierende Lichtanlage am Fahrrad ist gesetzlich vorgeschrieben, noch dazu dient es Ihrer absoluten Sicherheit, wenn Sie selber sehen, wo Sie hinfahren und ebenso natürlich auch gut von anderen Verkehrsteilnehmern gesehen werden.

Unterschiedliche Ausfälle der AXA Fahrrad-Lichtanlage

Es können unterschiedliche Ausfälle an Ihrer AXA Fahrradbeleuchtung auftreten: Entweder geht die komplette Beleuchtung nicht mehr oder aber auch nur der Frontscheinwerfer bzw. nur die Rückleute fallen aus. Bei einer AXA LED-Fahrradbeleuchtung ist es recht einfach den Fehler herauszufinden: LED-Leuchtmittel sind extrem langlebig und auch ziemlich unempfindlich, daher ist ein Defekt hierbei selten auf die LEDs an sich zurückzuführen. Bei älteren Leuchtmitteln hingegen, kann es schon eher mal an der Lampe liegen. Herkömmliche Glüh- oder Halogenlampen fallen aufgrund von Hitze, Kälte und auch Erschütterungen durchaus öfter mal aus. LED-Lämpchen sind hingegen extrem robust und unempfindlich und werden daher vom Kurbelix-Team auch empfohlen.

Gefährlich bei Dunkelheit mit nicht funktionierendem AXA Fahrradlicht

In nachfolgendem Text beschreiben wir Ihnen eine sinnvolle Art der Fehlersuche, um schnell herauszufinden, warum das Licht ausgefallen ist. Klar – eine Fehlerdiagnose und dazu gehörige Reparatur machen nicht wirklich Spaß, sind jedoch unerlässlich und dienen Ihrer Sicherheit! Noch dazu wird bei einer Kontrolle seitens Polizei kaum Verständnis aufkommen, wenn Sie bei Dämmerung oder gar in der dunklen Nacht mit einer defekten Beleuchtung auf Ihrem „Drahtesel“ unterwegs sind. Im Gegenteil: Ein Verwarngeld wird sogar fällig. Noch dazu gehen Sie für sich selber ein hohes Risiko ein, wenn Sie ohne ausreichendes Licht am Fahrrad unterwegs sind. Sie gefährden sich selber, aber auch andere Verkehrsteilnehmer! Daher sollte ein Defekt an der AXA Fahrrad-Lichtanlage schnellstmöglich behoben und erst dann wieder mit dem Fahrrad um Dunklen gefahren werden.

Fehlersuche beim Komplett-Ausfall der AXA Fahrrad-Beleuchtung (Frontscheinwerfer und Rücklicht)

Wenn sowohl die Front- als auch die Rücklampe am Rad gleichzeitig ausgefallen sind, ist es eher unwahrscheinlich, dass dieser Ausfall aufgrund defekter Leuchtmittel kommt bzw. beide Fahrradlampen zufälligerweise genau gleichzeitig einen Defekt haben. Dies kann zwar generell schon mal sein, ist aber eher sehr unwahrscheinlich. Daher können Sie wohl davon ausgehen, dass eher die Verkabelung oder der Dynamo „schuld“ sind.

Wir empfehlen Ihnen folgende Vorgehensweise zur Fehlerfindung:

  • Verbindungskabel gerissen / gebrochen?
  • Defekt am Nabendynamo oder Seitenläuferdynamo?
  • Kontakte am Flachstecker korrodiert oder verbogen (Rost mit Schleifpapier entfernen)?
  • Masseleitung (durch Rost) unterbrochen?

Fehlersuche beim Ausfall von nur einer Lampe (Frontscheinwerfer oder Rücklampe von AXA)

Wenn nur eine der beiden AXA Fahrradlampen ausgefallen sind, können Sie den AXA Dynamo bei der Fehlersuche außen vor lassen. Legen Sie Ihr Augenmerk besser auf die Bereiche Leuchtmittel (sofern es kein LED-Lämpchen ist), Verkabelung oder auf die Lampen an sich. Wenn eine Fahrradlampe nicht leuchtet, kann man testweise auch mal eine andere Lampe anklemmen oder die beiden AXA Lampen - Rückleuchte und Front-Scheinwerfer – mal tauschen. Wenn die Verkabelung ein Defekt aufweisen sollte, dann müsste das Verbindungskabel (Lichtkabel) getauscht werden. So wird dann nach und nach der Fehler eingekreist, damit er dann schnell repariert werden kann.

Vorgehensweise bei der Fehlersuche beim Ausfall einer AXA Fahrradlampe

  • Durchgebranntes Leuchtmittel?
  • Defekter AXA Scheinwerfer bzw. AXA Rücklicht?
  • Gerissenes bzw. gebrochenes Verbindungskabel / Lichtkabel?
  • Kontakte vom Flachstecker korrodiert oder verbogen (Rost mit Schleifpapier entfernen)?

Fehler an der Beleuchtung nicht gefunden? Was tun?

Wenn Sie trotz unserer Ratschläge den Fehler der defekten Fahrradbeleuchtung nicht gefunden haben, sollten Sie einen Termin in einer Fahrradwerkstatt ausmachen und Ihr Fahrrad dort zur Durchsicht und Profi-Fehlersuche zum Ausfall der AXA Lichtanlage bringen.