Montage- und Reparatur-Anleitungen für Fahrradbremsen

Mit unseren Reparatur- und Montage-Anleitungen erhalten Sie Hilfestellung, damit Sie die Bremsen am Fahrrad selbst reparieren, tauschen, warten und montieren können. Ist am Fahrrad mal etwas an der Bremse kaputt und muss repariert werden oder soll eine neue Fahrradbremse (Felgenbremse oder Scheibenbremse) montiert werden müssen Sie nicht zwingend in eine Fahrrad-Werkstatt, sondern können sich in vielen Fällen selbst behelfen. Mit unseren ausführlichen und leicht verständlichen Schritt-für-Schritt-Anleitungen für Bremsen gelingt dieses und Sie sparen eine Menge Geld.

Mit unseren Reparatur- und Montage-Anleitungen erhalten Sie Hilfestellung, damit Sie die Bremsen am Fahrrad selbst reparieren, tauschen, warten und montieren können. Ist am Fahrrad mal etwas an...mehr erfahren »
Fenster schließen
Montage- und Reparatur-Anleitungen für Fahrradbremsen

Mit unseren Reparatur- und Montage-Anleitungen erhalten Sie Hilfestellung, damit Sie die Bremsen am Fahrrad selbst reparieren, tauschen, warten und montieren können. Ist am Fahrrad mal etwas an der Bremse kaputt und muss repariert werden oder soll eine neue Fahrradbremse (Felgenbremse oder Scheibenbremse) montiert werden müssen Sie nicht zwingend in eine Fahrrad-Werkstatt, sondern können sich in vielen Fällen selbst behelfen. Mit unseren ausführlichen und leicht verständlichen Schritt-für-Schritt-Anleitungen für Bremsen gelingt dieses und Sie sparen eine Menge Geld.

Vielleicht haben Sie schon einmal davon gehört, dass bei Bremsbelägen für Shimano Scheibenbremsen das Phänomen des sogenannten „Verglasens“ entstehen kann. Wir erläutern Ihnen nachfolgend, wie es zum „Verglasen“ kommen kann und wie Sie diesen Vorgang verhindern können. Noch dazu erhalten Sie Informationen, wie Sie vorgehen können, wenn die Bremsbacken an Ihrem Fahrrad bereits verglast sind.
So gut wie jedes Mountainbike und auch viele Trekking-Fahrräder sind heutzutage mit modernen Shimano Scheibenbremsen ausgestattet. Hier sprechen viele Vorteile für sich - vor allem bei schlechter Witterung ist eine gute Bremsfunktion gewährleistet. Und auch bei andauernden hohen Belastungen halten sie wie gewünscht durch, ohne weitere Bauteile am Fahrrad (wie bei der Felgenbremse) abzunutzen.
Eine gute Pflege der Shimano Bremsen ist sehr wichtig, insbesondere regelmäßig zu kontrollieren und entsprechend zu warten. Die üblichen Verschleißteile (z.B. Bremsbeläge) am Bike müssen entsprechend der Abnutzung von Zeit zu Zeit ausgetauscht werden. Aufgrund von unterschiedlicher Witterung oder auch durch vollzogene Vollbremsungen, kann es teils aber auch nötig sein, die Shimano Bremse neu einzustellen.
Da es nicht bei jedem Fahrrad eine identische Einstellung für den Bremshebel gibt, ist es wichtig die richtige Position je nach City-, Trekking-, Mountainbike oder Rennrad anzupassen. Nachfolgen erläutern wir Ihnen leicht verständlich, wie Sie die optimale Einstellung dank einiger Empfehlungen und Richtlinien finden, an denen Sie sich orientieren können, um den Shimano Bremshebel passend einzustellen.
An Ihrem Fahrrad müssen die Shimano Bremszüge bzw. Bowdenzüge gewechselt werden und Sie überlegen, ob Sie dies selbst bewerkstelligen können oder doch besser einen Termin in einer Fahrradwerkstatt ausmachen? Mit nachfolgender Anleitung erklären wir Ihnen gerne Schritt für Schritt, wie Sie diese Arbeit selber durchführen können – auch als Laie ist dies durchaus schnell und einfach zu erledigen.
Moderne Shimano Scheibenbremsen am Fahrrad – egal, ob Citybike, Trekkingrad oder MTB – sollten optimal bremsen: Wohl dosiert, aber auch kraftvoll. Unabhängig vom Wetter, z.B. bei Schnee oder Regen oder auf schlammigem Untergrund müssen die Bremsbeläge der Shimano Fahrradbremsen immer gleich und vor allem zuverlässig greifen. Wenn Sie neue Shimano Scheibenbremsen an Ihrem Bike haben bzw. die Shimano Bremsbeläge neu sind, achten Sie darauf, diese ab dem 1. Tag nach dem Austausch passend „einzubremsen“ bzw. „einzufahren“.
Jeder hat es wohl schon mal gehört bzw. an seinem eigenen Fahrrad selbst schon erlebt: Das extrem kreischige und nervige Geräusch quietschender Shimano Fahrradbremsen (V-Brake, Scheibenbremsen). Oftmals steckt bei diesem Vorgang ein recht einfacher Grund dahinter, welcher mit etwas handwerklichem Schrauber-Geschick durchaus selbst und einfach behoben werden kann. Meist sind falsch eingestellte Shimnao Bremsen oder auch Schmutzablagerungen für diese unangenehmen Störgeräusche verantwortlich.
Wenn sich die Bremskraft der Shimano Scheibenbremsen am Fahrrad negativ verändert kann das verschiedene Ursachen haben. In jedem Fall ist es Zeit zu handeln, denn es geht um Ihre Sicherheit. Ein häufig auftretendes Problem ist Luft im Shimano Bremssystem. Wir erklären Ihnen wie Sie Ihre Shimano Scheibenbremse richtig entlüften.
Auch wenn die Shimano Felgenbremse bereits einmal korrekt eingestellt wurde, reicht dies langfristig nicht aus. Der immerwährende Gebrauch und die natürliche Abnutzung machen sich an dem Bauteil zu schaffen. Daher ist es sehr wichtig, die Bremsen immer mal wieder in regelmäßigen Abständen zu kontrollieren und so auf Nummer sicher zu gehen.
An neueren und modernen Fahrrädern sind heutzutage immer öfter Shimano Scheibenbremsen zu finden, welche einige Vorteile aufweisen: Die Felgen werden geschont, die Bremswirkung kann optimal dosiert werden und noch dazu sind die Shimano Scheibenbremsen ziemlich pflegeleicht. Aber natürlich müssen auch diese ab und an gewartet und gepflegt werden.
Eine Fahrradbremse muss zu 100 % funktionieren – dieser Sicherheitsaspekt für sich selber und andere Verkehrsteilnehmer darf niemals außer Acht gelassen werden: Egal, ob man mit dem MTB im Gelände unterwegs ist, in den Bergen oder auf gerader und gut asphaltierter Strecke bzw. dem Fahrradweg mit seinem City- oder Touringbike. Bei quasi allen möglichen Gefahrensituationen ist es wichtig, sich auf das zuverlässige und präzise Verringern der Fahrgeschwindigkeit verlassen zu können, um Unfälle zu vermeiden. Eine lange Haltbarkeit und Beständigkeit Ihrer Shimano-Scheibenbremsen am Fahrrad kann nur durch passende Pflege und Wartung erhalten bleiben. Wenn Sie diesen Part vernachlässigen, kann die Bremswirkung erheblich zurück gehen.
Wer viel mit seinem geliebten „Drahtesel“ on tour ist, kennt das Problem, dass auf einmal die Bremsen am Bike schleifen. Entweder haben sie sich beim Fahren gelockert oder sie müssen getauscht werden aufgrund von Abnutzung. Wie bereits erwähnt, benötigen Sie keine Fachwerkstatt, sondern können diese Arbeiten selber machen, wenn die Shimano Bremsen sich nur gelockert haben oder verstellt sind und somit lediglich neu eingestellt werden müssen.
Auch ältere Fahrradmodelle müssen nicht zwangsläufig auf moderne Technik verzichten. In vielen Fällen können die fortschrittlichen Bauteile nachgerüstet werden. Lesen Sie in unserem Beitrag, über was Ihr Bike beim Nachrüsten von Shimano Scheibenbremsen verfügen muss und worauf Sie bei der Montage achten sollten.
Eine Felgenbremse von Shimano ist recht wartungsarm. Sie sollte nur von Zeit zu Zeit von Dreck und Verschmutzungen gereinigt werden. Zudem sollten die Bremsbeläge regelmäßig kontrolliert werden. Sind diese abgenutzt, sollten sie getauscht werden. Wie Sie bei einer Felgenbremse von Shimano vorgehen sollten, erklären wir Ihnen in dieser ausführlichen Schritt-für-Schritt-Anleitung.
Nur mit gut eingestellten Bremsen sind Sie mit Ihrem Fahrrad unterwegs. In dieser Anleitung erklären wir ihnen, wie Sie an Ihrem Bike die Cantilever-Bremse von Shimano richtig einstellen.
Wenn sich die Bremskraft am Fahrrad verändert kann das verschiedene Ursachen haben. In jedem Fall ist es Zeit zu handeln, denn es geht um Ihre Sicherheit. Ein häufig auftretendes Problem ist Luft im Bremssystem. Wir erklären Ihnen wie Sie Ihre Scheibenbremse richtig entlüften.