Stronglight Kettenblätter am Fahrrad wechseln

anleitung-stronglight-kettenblatt-montieren-am-fahrradAuch am Fahrrad gibt es immer wieder mal Bauteile, die einem gewissen Verschleiß unterliegen und von Zeit zu Zeit muss daher die ein oder andere Komponente ausgetauscht und erneuert werden. Wann genau welches Teil „fällig“ ist, kann man so genau nicht sagen; das ist von vielerlei Umständen abhängig. Primär entscheidend sind natürlich die gefahrenen Kilometer: Ein hoher Verbrauch, der im Laufe der Zeit eine hohe Abnutzung mit sich bringt. Auch die Qualität der verwendeten Teile ist natürlich wichtig. Ebenso machen sich die Wartung und Pflege des „Drahtesels“ beim Verschleiß bemerkbar. Wenn Sie Ihr Fahrrad immer gut hegen und pflegen, also regelmäßig reinigen und schmieren, wirkt sich das entsprechend positiv aus.

Wann müssen Stronglight Kettenblätter getauscht werden?

Für den Austausch von Kettenblättern können Sie sich als ungefähren Richtwert eine Fahrleistung von ca. 25.000 bis 30.000 km merken. Das kleinste Kettenblatt schafft oft auch noch mehr Kilometer. Aufgrund dieser hohen km-Zahl, sind meist Tourenfahrer oder auch Extrembiker betroffen und müssen die Kettenblätter ersetzen. Wie bereits oben beschrieben, fördert eine übermäßige Beanspruchung den Verschleiß.

Erkennen vom verschlissenen Stronglight Kettenblatt

Ein verschlissenes Kettenblatt erkennen Sie schnell an den spitz zugeschliffenen Zähnen. Speziell am größten Kettenblatt kann man dies sehr gut sehen. Wenn Ihnen dies auffällt, ist es dringend an der Zeit, das Kettenblatt auszutauschen. Sonst könnte es passieren, dass die Kette über die Zähne rutscht und aufgrund dessen ein Unfall passiert.

Wechsel vom Stronglight-Kettenblatt selber daheim durchführen

Auch für nicht so erfahrene Fahrradschrauber ist es durchaus machbar, dass Kettenblatt von Stronglight selbst zu wechseln. Sie benötigen lediglich wenig Werkzeug dazu (4 mm, 5mm und 10 mm Innensechskantschlüssel sowie einen Kettenblattschlüssel). Das Werkzeug am besten griffbereit in die Nähe legen und dazu gleich ein paar Schälchen oder kleine Boxen, um hier bei der Demontage diverse Schrauben und Mutter gleich sorgfältig zwischenzulagern.

Aufbau der Kettenblätter aus dem Hause Stronglight

Die gängige Kettenblattvariante sind 3-fach Kurbeln; diese sind an Touren-, City- und Mountainbikes zu finden. Am Rennrad sind es meist 2-fach Kurbeln. Die Stronglight Kettenblätter sind mit Kettenblattschrauben direkt am Kurbelstern (meist 4-armig, manchmal 3-armig) befestigt. Rennräder haben einen 5-armigen Kurbelstern. Am Kurbelstern sind ein äußerer und ein innerer Lochkreis zu finden. Das mittlere und das große Kettenblatt werden mit den Kettenblattschrauben am äußeren Lochkreis montiert. Achten Sie darauf, dass die Steighilfen dem kleinen Kettenblatt zugewandt sind. Das kleine Kettenblatt von Stronglight wird am inneren Lochkreis des Kurbelsterns befestigt. Wenn Sie ein neues Kettenblatt kaufen möchten, notieren Sie sich unbedingt den Lochkreisdurchmesser und den Lochabstand des Kettenblattes. Es ist sinnvoll nur Einzelteile vom gleichen Hersteller für den Fahrradantrieb zu nutzen. Wir empfehlen noch dazu, beim Austausch der Kettenblätter auch gleich Fahrradkette und Ritzelkassette zu tauschen. Eine bereits strapazierte und gedehnte Kette könnten die neuen Kettenblätter von Stronglight sonst frühzeitig und übermäßig beanspruchen und verschleißen.

Demontage von Stronglight Kettenblättern

Als erstes die Kettenblattschrauben am großen Stronglight Kettenblatt lockern; aber noch nicht komplett herausdrehen und entfernen. Für das erste Lockern kann es sein, dass etwas mehr Kraftaufwand nötig ist. Danach den Schutzring lösen: Die Befestigungsschrauben entfernen und den Schutzring abnehmen. Dann werden die Kettenblattschrauben am großen Kettenblatt entfernt. Dabei mit dem Kettenblattschlüssel die Gegenmutter fixieren und dann das Blatt abnehmen. Alle Kleinteile in o.g. Schälchen bzw. kleine Boxen legen, um nachher die Montage einfach zu gestalten.

Um das mittlere Stronglight Kettenblatt zu demontieren, müssen Sie den Kurbelarm abnehmen. Dafür mit dem passenden Innensechskantschlüssel die Schraube an der Tretkurbel lösen. Selbige Schraube dient quasi auch als Kurbelabzieher; der Arm kann nun vom Konus genommen werden. Ebenso das mittlere Kettenblatt vom Kurbelstern nehmen.

Wenn Sie auch – wider Erwarten – das kleinste Kettenblatt von Stronglight ersetzen müssen, hier ebenso die Kettenblattschrauben lösen und das kleine Blatt vom Stern nehmen.

Montage von Stronglight Kettenblättern

Vor der Montage der neuen Stronglight Kettenblätter die wiederzuverwendenden Teile, die Kettenblattschrauben, gut fetten – so sind diese beim nächsten Mal recht einfach zu lösen.

Die Montage der neuen Kettenblätter von Stronglight erfolgt in umgekehrter Reihenfolge zur Demontage. Widmen Sie sich also zuerst dem kleinsten Blatt. Wenn Sie dann das mittlere und das große Kettenblatt von Stronglight anbringen, unbedingt darauf achten, dass die kleinen Kettensteighilfen dem kleinsten Blatt zugewandt sind.

Wenn Sie die Blätter erfolgreich montiert haben, sicherheitshalber noch einmal alle Schrauben nachziehen. Zum Abschluss den Kurbelarm auf den Tretlagerkonus schieben, so dass dieser um 180 Grad versetzt zum Gegenüberliegenden positioniert ist. Die Innensechskantschraube am Arm festziehen, bis dieser dann richtig auf dem Tretlagerkonus sitzt. Wir empfehlen nach dem Stronglight-Kettenblätter-Tausch eine ausgiebige Probefahrt, wo Sie alle Gänge durchschalten und darauf achten, dass diese gut umspringen.