Montage Contec Lenkerband am Rennradlenker

montage-contec-lenkerband-rennradlenkerAufgrund dem direkten Kontakt zum Fahrer und der ständigen Nutzung des Lenkerbandes, wird dieses nach einer gewissen Zeit unansehnlich – sogar schmuddelig - und ist abgegriffen. Ein Lenkerband ist nun mal ein Verschleißteil, welches von Zeit zu Zeit getauscht werden sollte. Auf den 1. Blick denkt man, dass solch ein Lenkerband ganz einfach um den Rennradlenker gewickelt wird; es sieht ja ganz simpel aus. Wer es jedoch einmal schon tauschen musste, weiß, dass es sich hierbei doch eher um eine semi-schwere Geschicklichkeitsübung handelt. Wer hingegen ein paar Tipps und Tricks von uns berücksichtigt, wird merken, dass es mit dem richtigen Kniff doch gar nicht mehr so kompliziert ist.

Gute Vorbereitung zur Lenkerwicklung ist wichtig.

In dieser Anleitung beschreiben wir wie Sie ein Lenkerband vom Hersteller Contec richtig um Ihren Rennradlenker wickeln. Andere Fabrikate anderer Hersteller werden aber genauso angebracht.

Sie benötigen folgendes um ein Contec Lenkerband am Rennrad anzubringen

  • Contec Lenkerband
  • Zollstock
  • Schere
  • Fettlösendes Reinigungsmittel
  • Isolierband (hochwertig; in passender Farbe zum neuen Lenkerband, z.B. von Contec)

Erste Schritte beim Lenkerband-Tausch

  • Als erstes nun das alte Lenkerband entfernen und den Fahrradlenker von Kleberesten, Schmutz und Fett reinigen.
  • Mit dem Isolierband die Bremszüge am Rennradlenker fixieren.
  • Die Gummiüberzüge der Schalt-/Bremshebelkombination etwas nach oben schieben und die Metallschelle mit einem kleinen Stück Contec Lenkerband überkleben.
  • Den Gummiüberzug danach in die Ursprungs-Position zurückbringen.

Wichtiges zum Thema Lenkerband wickeln

  • Das Lenkerband von Contec wird generell von unten nach oben gewickelt. Das Lenkerende ist also der Startpunkt!
  • Prüfen Sie vorab, wieviel Platz am Lenker für Zubehör mit Lenkerklemme (z.B. Handyhalter, Fahrradcomputer etc.) benötigt wird.

Anleitung: Contec Lenkerband um den Rennradlenker wickeln

  • Wie bereits erwähnt am Lenkerende mit dem Wickeln anfangen: Die halbe Lenkerbandbreite am Lenkerende erst einmal überstehen lassen und mit einer vollen Umdrehung am direkten Ende des Lenkers beginnen.
  • Nun das Lenkerband – z.B. vom namhaften Hersteller Contec – weiter in Richtung Vorbau wickeln. Hier ist es wichtig, wirklich möglichst genau zu wickeln: Mit 1/3 Lenkerbandbreite Überlappung so wickeln, dass keine Lücken entstehen und es gleichmäßig ausschaut. Dies ist nicht nur für die Optik, sondern auch für einen entspannten Handgriff um den Lenker wichtig.
  • Die Schalt-/Bremshebelkombination wird einfach überwickelt und entsprechend ausgelassen. Das Stückchen Lenkerband sorgt schließlich für einen sauberen Anschluss (wie oben bereits beschrieben).
  • Am Vorbau nur so weit wickeln, dass noch Platz für bereits oben erwähntes Zubehör haben.
  • Mit dem Zollstock am Contec-Lenkerband den genauen Abstand von dessen Ende bis zum Ende des Vorbaus ausmessen, damit dieser auf der anderen Seite genau identisch eingehalten werden kann.
  • Um einen geraden sauberen Abschluss zu erhalten, schneiden Sie das neue Lenkerband direkt parallel zum Vorbau ab (schräg / spitz zulaufend).
  • Das Ende des Contec-Lenkerbandes wird nun mit dem Isolierband sorgfältig umwickelt: Eine halbe Breite des Isolierbandes überlappt direkt auf dem Lenkerband; die andere halbe Breite klebt im Gegenzug direkt auf dem Rennradlenker.
  • Nun geht es noch einmal zum Anfang des Lenkerbandes: Das zur halben Breite überstehende Lenkerband am Lenkerende wird nun ganz einfach in die offenen Rohr-Enden umgeschlagen und reingedrückt. Zum Abschluss kommen die Stopfen wieder auf das Rohr-Ende und alles sieht sauber und ordentlich aus.

Das neue Contec-Lenkerband haben Sie nun anhand unserer leicht verständlichen Anleitung fachgerecht montiert und können sich nun über die neue und frische Optik mit einfachen Mitteln an ihrem Bike erfreuen! Herzlichen Glückwunsch!