Montage-Anleitung: Pedale am Kinder- bzw. Jugendfahrrad

montage-anleitung-kinder-jugendpedale-am-fahrradKinder- und Jugendfahrräder sind genauso wie die von Erwachsenen mit robusten, trittfesten Pedalen ausgestattet, an welchen zusätzlich auf beiden Seiten Leuchtreflektoren angebracht sind. Es gibt sie in klassisch-schwarz, aber auch in vielen bunten, fröhlichen Farben, wie grün, rot oder blau.

Um insbesondere auch Fahranfängern ein Gefühl von Sicherheit zu geben, haben die meisten Kinderpedale eine besonders rutschhemmende, griffige Oberfläche, so dass die Kinderfüße auch bei Fahrten im Regen stets genügend Halt finden. Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Größe und Länge des Pedals genau zu Ihrem Kinder- bzw. Jugendrad passt. Die gängigsten Standardpedale bestehen aus einem Kunststoffkörper mit entsprechendem (Gummi-)Profil, so dass auch beim etwaigen Abrutschen der Füße möglichst geringe Verletzungsgefahr besteht.

Doch wie montiert man eigentlich solche Fußhebel an einem Kinder- bzw. Jugendfahrrad? Der Einbau funktioniert im Prinzip genauso wie beim Erwachsenenrad. So wird die Trittpedale durch ein Links- bzw. Rechtsgewinde fest mit dem Kurbelarm verbunden.

Zunächst sollten Sie Ihr Fahrrad in eine stabile, aufrechte Position bringen, so dass Sie bequem an der Kurbelgarnitur arbeiten können. Alle weiterhin benötigten Materialien, wie Innensechskant- bzw. Maulschlüssel, Drehmomentschlüssel und nach Möglichkeit auch etwas Fett zum Schmieren der Gewinde, sollten sich in greifbarer Nähe befinden.

Demontage der alten Pedale am Kinder- Jugendfahrrad

In den meisten Fällen wird es wohl so sein, dass als Erstes die alten Fahrradpedale abgebaut werden müssen. Diese sind üblicherweise schon viele Jahre am Jugendrad und lassen sich mitunter nur mit hohem Kraftaufwand entfernen. Hier kann ein wenig Kriechöl nah am Gewinde möglichst weit vor Beginn der Arbeiten sehr hilfreich sein. Bringen Sie die Tretkurbel in eine waagerechte Position, so dass diese mit dem Kurbelarm in Richtung Fahrradlenker zeigt. Setzen Sie den Werkzeugschlüssel im 90 Grad Winkel an und drücken Sie ihn entgegengesetzt zum jeweiligen Gewinde (also nach rechts bzw. links). Hier muss u. U. sehr viel Energie aufgewendet werden, um die festsitzenden Pedalgewinde zu lösen. Sind die alten Fußablagen erfolgreich demontiert, so können nun direkt die neuen verbaut werden.

Anbringen der neuen Kinder- bzw. Jugendpedale

Schauen Sie sich als erstes beide Fußpedale genau an. Diese sind in der Regel eindeutig mit L für links bzw. R für rechts (jeweils aus der Fahrerperspektive von oben gesehen) gekennzeichnet. Sollten Ihre Jugendradpedale nicht eindeutig gekennzeichnet sein, so finden Sie hier weitere, hilfreiche Informationen zur Unterscheidung von Rechts- und Linksgewinde: https://www.kurbelix.de/anleitungen/pedale/fahrradpedale-wechseln Wenn vorhanden, sollten jetzt alle Gewindegänge gründlich mit Montagepaste eingefettet werden, um spätere Rostbildung zu vermeiden und die anschließenden Arbeitsschritte zu erleichtern. Je nach Modell kann es sein, dass zunächst jeweils eine kleine Unterlegscheibe auf das Pedalgewinde gelegt werden muss. Schauen Sie hier bitte unbedingt in Ihre Aufbauanleitung.

Das Pedal sollte nun möglichst im rechten Winkel zum Kurbelarm angesetzt und zunächst von Hand vorsichtig soweit es geht eingeschraubt werden. Hierbei gilt: Das rechte Pedal wird nach rechts (im Uhrzeigersinn) und das linke Pedal links herum (entgegen dem Uhrzeigersinn) gedreht. Nehmen Sie sich für diesen Schritt genügend Zeit, damit das Gewinde später nicht schief sitzt oder gar beschädigt wird. Ist das Trittpedal handfest montiert, so kann der Rest unter Zuhilfenahme eines Drehmomentschlüssels bzw. eines (15er) Maulschlüssels erfolgen. Auch hier sollten Sie mit viel Feingefühl herangehen.

Wiederholen Sie anschließend sämtliche Vorgänge auf der gegenüberliegenden Seite.

Die Montage von Jugend- bzw. Kinderfahrrad-Pedalen ist also bei weitem kein Hexenwerk und kann auch von absoluten Laien problemlos erledigt werden. Wie bei allen Reparaturen am Fahrrad sollten Sie auch hier nach den ersten gefahrenen Kilometern noch einmal sämtliche Verbindungen kontrollieren und ggf. fest nachziehen.

Eine breite Auswahl der verschiedensten Kinder- und Jugendpedale finden Sie hier: https://www.kurbelix.de/fahrradteile/fahrradpedale/kinder-jugendfahrrad-pedale/

Tags: Pedale, Montage