Montage Shimano Schaltwerk

montage-shimano-schaltwerkDas Schaltwerk z.B. von Marktführer Shimano eines Fahrrades ist das zentrale Element der Gangschaltung; es handelt sich dabei um ein recht empfindliches Bauteil. Aufgrund der Bodennähe ist es, gerade bei Fahrradtouren, die abseits von Straßen stattfinden, extremen Belastungen wie Dreck und Schmutz ausgesetzt. Da das Schaltwerk etwas vom Fahrrad absteht, besteht die Gefahr damit irgendwo hängen zu bleiben bzw. kann es bei einem Unfall oder Sturz schnell beschädigt werden. Daher mal für den Fall der Fälle nachfolgend gerne eine Beschreibung über den Tausch eines Shimano Schaltwerks.

Montage-Anleitung vom Shimano Schaltwerk am Fahrrad

Gerne erläutern wir hier dem interessierten Radler, wie das Shimano Schaltwerk am eigenen Bike montiert und eingestellt werden kann. Sie müssen hierbei bitte sehr vorsichtig und genau vorgehen, damit auch wirklich saubere Schaltvorgänge erreicht werden können.

  • Die Auflagefläche für das Schaltauge muss von jeglichem Schmutz und Dreck befreit sein. Außerdem muss die Auflagefläche absolut gerade sein, da sie in direktem Kontakt zum Rahmen des Fahrrades steht und fest als auch exakt sitzen muss.
  • Setzen Sie nun das Shimano Schaltwerk zur Montage in die Aussparung des Schaltauges ein. Hier dann – erst einmal leicht – verschrauben. Jetzt die Fahrradkette öffnen und sie durch die Führungsröllchen führen. Danach können Sie das Schaltwerk von Shimano festziehen.
  • Anschließend können Sie – sofern gewünscht – den neuen Schalthebel am Fahrradlenker montieren: Dazu den Schaltzug durch die entsprechenden passenden Führungen legen (herunter bis zum Schaltwerk).
  • Jetzt muss das Schaltwerk von Shimano eingestellt werden: Dazu stellen Sie den Schalthebel erst einmal auf den 1. Gang ein und legen die Kette auf das größte Ritzel. Dann kann dann der Schaltzug in das Schaltwerk eingespannt werden. Es befinden sich zwei kleine Einstellschrauben am Shimano-Schaltwerk mit denen das obere Leitröllchen ganz genau unter das größte Ritzel positioniert wird. Zwischen den beiden Zahnrädern sollte ein Abstand von etwa 1,5 Kettengliedern eingehalten werden. Nun den Ablauf einmal wiederholen: Die Kette auf das unterste Ritzel legen und den Schaltgriff auf den höchsten Gang stellen; dabei wiederum darauf achten, dass das Leitröllchen exakt unter dem Ritzel ist.
  • So schnell ist bereits die Montage samt grober Einstellung des Shimano-Schaltwerks durchgeführt. Jetzt einfach noch mit der Spannschraube, welche sich am Schaltgriff befindet, die Feineinstellungen vornehmen: Ganz vorsichtig mit den Spannschrauben den Schaltzug fester spannen oder auch entspannen – solange bis alle Schaltvorgänge einwandfrei und sauber laufen.


Ein kleiner und sinnvoller Tipp zum Schluss: Wenn Sie sich mit Reparaturarbeiten am Fahrrad noch nicht so gut auskennen, ist es immer sinnvoll, vor jeder Demontage von Teilen am Fahrrad Fotos vom ursprünglichen Aufbau zu machen. Einzelteile können beim ordentlichen beiseitelegen ggf. mit einer Beschriftung später gut erkannt und wieder angebaut werden. So wird das Risiko verkleinert, sich beim Zusammenbauen mit ähnlichen Teilen zu vertun bzw. evtl. sogar Kleinteile zu verlieren.