Miche Kassette am Fahrrad wechseln

miche-kassette-am-fahrrad-wechselnWenn es an der Zeit ist, am Fahrrad aufgrund verschlissener Ritzel der Kassette einen Kassetten-Wechsel vorzunehmen, stellen sich viele Radbesitzer die Frage, ob sie dies selber bewerkstelligen können oder doch besser einen Termin in einer Fahrradwerkstatt ausmachen für diese Arbeit. Wenn Sie bereits die ein oder andere Reparatur an Ihrem „Drahtesel“ gemacht haben, auch sonst handwerklich geschickt sind und sich auch an neue / fremde Arbeiten trauen, kommt vom Kurbelix-Team ein ganz klares „go“. Wenn Sie sich jedoch nicht sicher sind und Angst haben, etwas falsch zu machen, sollten Sie Ihr Rad doch lieber zum Fahrrad-Profi in die Werkstatt bringen – dann sind Sie auf der sicheren Seite, dass alles ordnungsgemäß und fachmännisch erledigt wird.

Miche Kasettenwechsel am Rad selber durchführen

Wenn Sie sich also für die Variante des „selber machen“ entscheiden, benötigen Sie folgende Sachen für den Miche Ketten-Austausch:

  • Neue Miche Zahnkranzkassette bzw. Miche Ritzelpaket
  • Kettenpeitsche
  • Kettenabzieher passend zur Kassette (sicherheitshalber in den Herstellerunterlagen nachschauen)
  • Zahnkranzwerkzeug bzw. Gabelschlüssel

Anleitung: Ablauf vom Miche Kassetten-Wechsel am Fahrrad

Als erstes muss die alte defekte bzw. verschlissene Kassette am Fahrrad demontiert werden. Dazu erledigen Sie folgende Schritte:

  • Drehen Sie Ihr Fahrrad kopfüber und stellen es so auf den Boden – vorher unbedingt Handtücher unter die Bereiche von Sattel und Lenker legen, damit Sie auf diese Art Beschädigungen vermeiden. Am besten wäre jedoch, wenn Sie einen Montage- bzw. Reparaturständer verwenden. Mit diesem brauchen Sie keine Angst haben, dass Ihr Fahrrad beim Schrauben mal ins Wackeln kommt und kippt, sondern können unbesorgt alle möglichen Fahrrad-Reparaturen durchführen.
  • Um dann das Hinterrad auszubauen, müssen Sie den eventuellen Schnellspanner entfernen bzw. alternativ vorhandene Muttern.
  • Dann setzen Sie den Kassettenabzieher seitlich am Ritzelpaket an. Achten Sie dabei unbedingt darauf, dass der Abzieher definitiv zu Ihrer Kassette passt! Je nach Hersteller kann es sein, dass unterschiedliche Abzieher nötig sind. Prüfen Sie dies vorab ganz genau!
  • Parallel die Kettenpeitsche um die Ritzel der Kassette legen.
  • Jetzt wird der Gabelschlüssel am Kassettenabzieher angesetzt und die Schraube, die den Zahnradkranz festhält, gelöst.
  • Nun nur noch die Endkappe lösen, die die einzelnen Zahnkränze fixiert, um dann mühelos die Kassette abzuziehen.

Montage der neuen Miche Kassette am Fahrrad

  • Zur Montage der neuen Kassette von Miche als erstes den (eventuell vorhandenen) sogenannten Space (Abstandshalter) aufziehen. Bei 9- oder 10-fach Kassetten aus dem Hause Miche ist oftmals gar kein Spacer nötig; bei diesen wird die Zahnkranzkassette einfach direkt auf den Freilauf gesteckt.
  • Wahrscheinlich werden Sie die Zahnkränze im ganzen Paket gekauft haben – ist meist so erhältlich im Handel. Dann können diese einfach direkt auf den Freilauf gesteckt werden. Wenn Sie aber unterschiedliche Ritzel einzeln gekauft haben, sortieren Sie diese entsprechend der Größe. Das gleiche machen Sie auch, wenn sich die Ritzel bei der Entnahme aus der Verpackung ausversehen gelöst haben. Achten Sie dabei darauf, dass die Schrift der Kränze nach vorne zeigt, also lesbar ist.
  • Wenn Sie dann die Endkappe aufsetzen, vorher unbedingt die kleine Unterlegscheibe aufsetzen, die die Endkappe vom letzten Ritzel trennt.
  • Als letzten Schritt, das Ritzelpaket von Miche mit dem Kassettenabzieher und dem Gabelschlüssel bzw. dem Zahnkranzwerkzeug wieder festziehen.


Sie sehen, der Austausch der Miche Kassette an Ihrem Zweirad ist recht einfach mit ein wenig Geschick zu bewerkstelligen. Herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen Wechsel und allzeit gute Fahrt mit der neuen Miche Kassette.