Ratgeber für E-Bikes (Kaufberatung)

Unsere Ratgeber rund um das Thema Fahrrad geben Ihnen viele wertvolle Tipps, Informationen und Ratschläge für bestimmte Probleme und Fragen rund um das Thema E-Bike. Neben Problemen mit einzelnen Fahrradteilen und Fahrradzubehör für elektrische Fahrräder (E-Bikes und Pedelecs) unterstützen die Ratgeber Sie ebenso beim Kauf eines neuen E-Bikes.

Unsere Ratgeber rund um das Thema Fahrrad geben Ihnen viele wertvolle Tipps, Informationen und Ratschläge für bestimmte Probleme und Fragen rund um das Thema E-Bike. Neben Problemen mit einzelnen...mehr erfahren »
Fenster schließen
Ratgeber für E-Bikes (Kaufberatung)

Unsere Ratgeber rund um das Thema Fahrrad geben Ihnen viele wertvolle Tipps, Informationen und Ratschläge für bestimmte Probleme und Fragen rund um das Thema E-Bike. Neben Problemen mit einzelnen Fahrradteilen und Fahrradzubehör für elektrische Fahrräder (E-Bikes und Pedelecs) unterstützen die Ratgeber Sie ebenso beim Kauf eines neuen E-Bikes.

Wer Spaß am Mountainbiken hat, ist verständlicherweise öfter unterwegs als jemand, der sich eher quält auf sein E-Mountainbike zu steigen. Daher ist es wichtig, dass Sie Ihr E-Mountainbike optimal (auf sich) einstellen – Sie werden schnell merken, was dies ausmacht und mit wieviel Euphorie Sie künftig mit Ihrem Bike fahren. Hier nun von unserem Experten-Team wichtige Infos und Ratschläge im Bereich E-MTB-Abstimmung, Fahrkomfort, Fahrsicherheit und Equipment.
Tags: E-MTB, MTB, Tipps
Auch im Winter macht es ordentlich Spaß mit seinem E-MTB unterwegs zu sein: Schwungvolle Drifts bei Schnee und frisch-klarer Luft und auch mal durch den Schneematsch im Wald „fliegen“ – Sie sehen, auch im Winter bei niedrigen Temperaturen darf man gerne auf seinem E-Mountainbike unterwegs sein und diese Jahreszeit genießen. Damit Sie mit Ihrem E-Bike auch wirklich gut durch den Winter kommen, nachfolgend unsere besten Tipps für den Winter-Biker.
Wenn man mit seinem E-MTB unterwegs ist, gibt es immer mal Situationen, in denen am Bike „Hand angelegt“ werden muss. Ob Probleme mit dem Fahrradschlauch, die Fehlermeldung 404 am Speichenmagnet oder die Fahrradkette läuft nicht rund – es gibt Momente, da ist man als E-Bike-Fahrer glücklich über einige gute Reparaturtipps, die im Gedächtnis gespeichert sind und schnell helfen, damit eine Weiterfahrt möglich ist.
Die Fahreigenschaften eines E-Fahrrades unterscheidet sich doch in einigen Punkten merklich von denen des gewohnten unmotorisierten Fahrradmodells. Einmal fordert die neue Antriebsart verständlicherweise eine kleine Eingewöhnungszeit, aber auch das Fahrverhalten sollte entsprechend umgestellt und angepasst werden. Mit unseren nachfolgenden Ratschlägen finden Sie sich auf Ihrem neuen E-Bike rasch zurecht und erleben einen unproblematischen Einstieg in die E-Szene.
Der Trend geht immer weiter in Richtung Fahrräder mit Elektroantrieb. Im Schnitt wird pro E-Bike knapp 3.000 Euro investiert. Dies ist ein guter Mittelwert für ein schon recht hochwertiges E-Bike. Doch worauf ist bei den verschiedenen Modellen zu achten? Was muss beim Antrieb und bei der Akku-Kapazität berücksichtigt werden?
Wer vor der Entscheidung steht, sich ein neues E-Bike zuzulegen, muss ebenfalls entscheiden, was mit dem noch aktuellen E-Fahrrad geschehen soll. Entweder wird es vielleicht innerhalb der Familie weitergegeben oder aber Sie verkaufen es. Wie Sie ihr gebrauchtes E-Bike ganz unkompliziert verkaufen können, verraten wir in diesem Ratgebertext. Unser professionelles Team gibt hier gute Tipps und Tricks weiter, damit Sie wissen, worauf Sie achten sollten.
Wer auch mit auf den Hype des E-Bike Fahrens aufspringen möchte, ist oftmals von dem Anschaffungspreis abgeschreckt. Preislich sollte man für ein neues E-Bike ab 1.000 € aufwärts kalkulieren. Daher ist es absolut eine gute Idee, sich auch mal auf dem Gebrauchtmarkt umzuschauen. Hier kann man einiges sparen und bekommt trotzdem ein voll funktionsfähiges gutes Pedelec. Unser Team informiert im folgenden Text, worauf beim E-Bike-Gebraucht-Kauf zu achten ist. Ebenso geben wir Tipps zum Sparen und noch einige weitere wichtige Ratschläge.