Ein gebrauchtes E-Bike kaufen – darauf sollten Sie achten

ein-gebrauchtes-e-bike-kaufen„Mal eben so“ ein E-Bike kaufen, ist nicht für jeden einfach so möglich, da ein solches eben doch einiges mehr kosten als ein normales herkömmliches Rad ohne Motor. Der Fahrradhandel kann auf einen erfreulichen Aufschwung im Bereich E-Bike-Verkauf schauen; die guten Umsätze der Branche zeigen es noch dazu. Als E-Bike-Durchschnittpreis mit 2.300 Euro liegen die Fahrräder mit Motorunterstützung schon um einiges höher als herkömmliche Fahrräder. Nicht jeder Kaufwillige ist aber auch bereit, so viel Geld für ein neues Bike auszugeben. Sicherlich gibt es auch günstigere E-Bikes, jedoch bedeutet dies mindere Qualität, billige Komponenten, weniger Komfort. Daher schauen viele E-Bike-Interessierte sich auch auf dem Gebrauchtmarkt von guten bis hochwertigen E-Bikes um, da hier die Preise eben doch um einiges niedriger und somit bezahlbarer sind. Worauf Sie achten sollten, wenn Sie auf E-Bike-Suche gehen, verraten wir Ihnen in diesem Blog-Beitrag.

Diverse Komponenten beim Gebraucht-E-Bike-Kauf prüfen

E-Bikes sind heutzutage in jeder Altersklasse beliebt – etwa 40 % liegt bei der Altersklasse „Ü50“. Ein Pedelec zu fahren, bedeutet dank des E-Motors deutlich müheloser zu Radeln…  gerade bei gesundheitlichen Einschränkungen ein sagenhafter Vorteil. Um alle Vorteile eine Pedelecs komplett zu genießen, ist es wichtig, dass auch wirklich alles einwandfrei funktioniert. Vor allem, wenn Sie überlegen, ein gebrauchtes E-Bike zu kaufen, sollten Sie vor dem Kauf den Fahrrad-Zustand genau prüfen. Vor allem auf folgende Komponenten gilt es einen prüfenden Blick zu werfen:

  • Bremsen
  • Reifen
  • Licht
  • Schaltung
  • Fahrradkette
  • Rahmen
  • Akku
  • Motor

Mängel am E-Bike erkennen und ansprechen

Wenn Sie am E-Bike etwas finden, was defekt ist, ist dies nicht gleich ein Grund kein Interesse mehr an dem Pedelec zu haben. Wenn es sich z.B. um einen rissigen oder abgefahrenen Reifen handelt, kann dieser recht einfach ausgetauscht werden. Bei einer hakeligen Schaltung kann diese nach dem Kauf in einer Fahrradwerkstatt wieder optimal eingestellt werden. Jedoch ist es absolut wichtig, dass Sie die erkannten Mängel unbedingt beim Verkäufer ansprechen und die dadurch anfallenden Reparaturkosten bei der Preisverhandlung gegen gerechnet werden.

Bei schwerwiegenderen Mängeln jedoch sollten Sie unbedingt genauer ins Detail gehen. So z.B. bei Rissen oder Beulen im Fahrradrahmen. Wenn auf einmal der Rahmen während der E-Bike-Nutzung bricht, kann dies ungeahnte Folgen haben. Auch bei Schweißnähten an unpassenden Stellen, unbedingt die Augen auf und nachfragen, was hier geschehen ist.

Probefahrt mit dem Gebraucht-E-Bike

Wenn alles ok und einwandfrei ist, können Sie zur Probefahrt durchstarten. Fahren Sie das E-Bike in allen Unterstützungsstufen und schalten durch die Gänge. Wenn hier weder Klappergeräusche noch Quietschen zu hören sind und Steigungen mühelos gefahren werden können, ist dies ein gutes Zeichen. Fragen Sie auch immer nach dem Serviceheft des Pedelecs und überprüfen, ob alle Wartungsintervalle eingehalten und eingetragen wurden.

E-Bike-Akku ebenfalls prüfen

Werfen Sie am Computer unbedingt einen Blick auf den Kilometerstand des E-Bikes. So erkennen Sie, ob bald ein Akku-Tausch nötig ist. Als Faustformel kann man sagen, dass ein E-Bike-Akku nach etwa 500 Ladezyklen (entspricht etwa 25.000 km) immer mehr an Kapazität verliert. Wenn Sie sich hier nicht ganz sicher sind: Ein Fahrradhändler kann eine Diagnose durchführen und so Laufleistung und auch Kapazität auslesen. Aber natürlich ist auch dies kein Schutz vor Manipulation.

Der Akku darf keine Beschädigungen aufweisen. Bei Dellen und Rissen am Akku-Gehäuse lassen Sie besser die Finger davon – solche Defekte stellen eine echte Gefahr dar. Eine beschädigte Batterie kann durchaus in Brand geraten; daher sollte diese umgehend ausgetauscht werden. Preislich müssen sie hierfür jedoch einige hunderte Euro investieren. Somit rechnet sich dann meist der Kauf eines Gebraucht-E-Bikes nicht, wenn noch ein neuer Akku gekauft werden muss.