Warum gibt es spezielle E-Bike Ketten?

warum-gibt-es-spezielle-e-bike-kettenDie Anforderungen, die Fahrradfahrer und E-Biker an ihre Fahrradkette stellen, sind sich zunächst äußerst ähnlich. Mit dem Wunsch nach Stabilität und Langlebigkeit steht die Funktionalität bei allen Freizeitradlern natürlich im Vordergrund. Dazu kommt ein möglichst nicht allzu großes Gewicht, auch eine für Anfänger gut durchführbare Reparaturmöglichkeit wäre wünschenswert. Auch wenn die Anforderungen übereinstimmen kann man im seltensten Fall für E-Bikes die gleichen Teile verwenden wie für mit Muskelkraft betriebene Zweiräder. Fahrradteile für E-Bikes müssen aufgrund der höheren Geschwindigkeit und auch wegen des deutlich höheren Eigengewichts auch weitaus stärkeren Belastungen standhalten können.

Bei der Wahl der E-Bike Fahrradkette ist das Material von entscheidender Bedeutung. Viele herkömmliche Fahrradketten bestehen aus vernickeltem Stahl. Ein Plus an Haltbarkeit und Stabilität bieten hingegen Ketten aus Edelstahl, welche für E-Bikes empfohlen werden. Zusätzlich bringen diese auch weniger Gewicht mit sich. Der Grund für die Empfehlung von Edelstahl liegt, bei steigender Geschwindigkeit, in der extremen Belastung des Fahrradantriebs – in erster Linie der Fahrradkette. Natürlich sind auch Edelstahlketten nicht vor Verschleiß gefeit und auch höherwertige Ketten können reißen. Wer bereits ein wenig Erfahrung mit seinem Bike und mit längeren Touren hat weiß allerdings auch, dass das Reparieren der Fahrradkette kein Hexenwerk darstellt. Mit einem Kettennieter und wenigen Handgriffen ist das defekte Kettenglied für gewöhnlich sehr schnell entfernt. Dieses kleine Werkzeug lohnt sich für jeden Radler. Achten Sie beim Kauf Ihrer Fahrradkette darauf, dass nicht noch weiteres Werkzeug zur Reparatur notwendig ist. Bei einigen Herstellern von Fahrradketten wird spezielles Werkzeug dieser Hersteller benötigt. Wenn Sie sich doch für so eine Kette entscheiden bestellen Sie das nötige Werkzeug bestenfalls gleich mit. Die Breite der Kette hängt von Ihrer Schaltung ab. Für 6-, 7- und 8-fach Schaltungen wird eine Breite von 7,2 mm benötigt, für 9-fach Schaltungen liegt die Breite der Fahrradkette bei 6,6 mm.

Wir empfehlen bereits beim Kauf Ihres E-Bikes auf die entscheidenden Komponenten zu achten, insbesondere wenn Sie sich im günstigeren Preissegment bewegen. E-Bikes vom Discounter erfüllen mitunter auch ihren Zweck, allerdings werden oftmals bei der Wahl der Materialien Abstriche gemacht um einen günstigen Preis gewährleisten zu können. Auf die Dauer kann sich dieses Verfahren kaum rechnen und bewähren. Hier gilt es also bereits im Vorfeld gut zu vergleichen. Ein günstiger Anschaffungspreis rechnet sich nicht, wenn Sie bereits nach kurzer Laufzeit belastete Fahrradteile austauschen müssen. Neben dem finanziellen Faktor schlägt hier noch der Zeitaufwand und ein gewisser Ärger, den unliebsame Reparaturen immer nach sich ziehen, zu Buche. Für eine bestimmungsgemäße, intensivere Nutzung sollten Sie, gerade bei E-Bikes, etwas höherwertige Bauteile und Komponenten bevorzugen, um Ihren Fahrspaß zu gewährleisten – auch Ihrer Sicherheit zuliebe. Unzuverlässige Antriebsteile (und andere Komponenten) können ein Risiko im Verkehr darstellen, bei den höheren Geschwindigkeiten der E-Bikes umso mehr.

Tags: Kette, E-Bike