Was muss ich bei Laufrädern, Felgen und Speichen für E-Bikes beachten?

was-muss-ich-bei-laufraedern-felgen-speichen-fuer-e-bikes-beachtenWenn man die Unterschiede zwischen E-Bikes und „herkömmlichen“ Fahrräder betrachtet wird schnell klar auf welche Dinge man bei Ersatzteilen für das E-Bike achten muss. Zum einem steht ein sehr viel höheres Ausgangsgewicht auf der Seite der motorisierten Fahrrädern, zum anderen die damit zusammenhängenden Belastungen und Kräfte, die durch Geschwindigkeit und Gewicht auf alle Komponenten wirken. E-Bikes und auch Pedelecs verlangen also nach extra stabilen Komponenten und Verschleißteilen in allen Bereichen.
Zunächst einmal muss man sagen, dass die Entwicklung für spezielle E-Bike Komponenten noch in den Kinderschuhen steckt. Die Hersteller arbeiten daran möglichst langlebige und robuste Fahrradteile zu entwickeln, die auf die besonderen Bedürfnisse von E-Bikes abgestimmt sind. Im Discounter- und Billigpreissegment werden oftmals herkömmliche Fahrradteile verwendet. Experten raten davon jedoch strikt ab, die einfachen Komponenten sind kaum in der Lage den Belastungen von E-Bikes standzuhalten. Im besten Fall zahlen Sie schnell doppelt, im schlechtesten Fall können Sie wegen Brüchen oder Rissen in einen Unfall verwickelt werden.
Empfohlen werden deshalb qualitativ hochwertige Ersatzteile. Diese tragen zumeist den Zusatz „auch für E-Bikes geeignet“. Diese Teile finden ihre Verwendung bei herkömmlich mit Muskelkraft betriebenen Fahrrädern, sind aber zum Beispiel aufgrund von besonderen Materialien oder zusätzlichen Verstärkungen eben auch für E-Bikes geeignet.
Bei Fahrradfelgen bzw. Laufrädern kann ein breites, verstärktes Profil und besonders belastbares Material einen Hinweis auf die Stabilität geben. Die Felge selbst erlangt ihre Stabilität, neben dem Material, durch die verwendeten Speichen. Auch hier gibt es verschiedene Ausführungen in unterschiedlichen Querschnitten. Dickendspeichen zum Beispiel weisen Verstärkungen am Speichenbogen auf und erlangen so eine höhere Stabilität. Doppeldickendspeichen besitzen außerdem einen zusätzlich gestärkten Gewindebereich.
Grundsätzlich sollten Sie auf hochwertige und verstärkte Materialien achten. Eine vermeintliche Ersparnis kann sich schnell in ein doppelt bezahltes, zeitaufwändiges und mitunter sogar gefährliches Ärgernis umwandeln. Gehen Sie bei Ihrer Sicherheit keine Kompromisse ein!