Schaltgriff der Rohloff Speedhub 500/14 lässt sich bei Minusgraden nicht drehen

rohloff-speedhub-kaufenBemerken Sie im Winter bei Minusgraden und Eiseskälte, dass Sie an Ihrem Fahrrad die Getriebenabe Rohloff Speedhub 500/14 mit dem Schaltgriff am Lenker nicht mehr richtig oder gar nicht mehr bedienen lässt, dann kann dieses mehrere Ursachen haben:

Schaltgriff der Rohloff Speedhub durch eingedrungenes Wasser festgefroren

Es kann gut sein, dass der Schaltgriff durch eingedrungenes Wasser festgefroren ist. Um dieses Problem zu lösen, sollten Sie den Schaltgriffgummi demontieren, dann den Schaltgriff reinigen und neu fetten. Gegebenenfalls sollten Sie den Dichtungsring erneuern (siehe dazu im Handbuch "Reparatur" 3).

Schaltzüge durch eingedrungenes Wasser festgefroren

Die Schaltzüge der Speedhub Getriebenabe sind unter Umständen durch eingedrungenes Wasser festgefroren. Um dieses Problem zu lösen, sollten Sie die Schaltzüge und Kunststoffliner erneuern (siehe dazu "Interne Schaltansteuerung siehe Handbuch Montage 7.2" oder "Externe Schaltansteuerung siehe Handbuch Montage 7.3")

Seilbox der Speedhub durch eingedrungenes Wasser festgefroren

Es ist auch möglich, dass im Winter die Seilbox der Rohloff Speedhub durch eingedrungenes Wasser festgefroren ist. In diesem Fall sollten Sie die Schaltbox öffnen, reinigen und die Schaltrolle mit dünnem Fett versehen.

Information: Die sehr hochwertige und leistungsfähige Rohloff Speedhub 500/14 Getriebenabe mit 14 Gängen können Sie bei uns im Fahrradteile Online Shop einzeln, aber auch schon fertig konfiguriert mit einem Hinterrad (eingespeicht und zentriert) kaufen: Hinterräder mit Rohloff Speedhub 14-Gang Nabenschaltung