Infos zur Fahrrad-Rahmennummer

Fahrraddiebstähle sind keine Seltenheit – im Gegenteil. Die Aufklärung dieser leider schon eher. Die richtige Vorsorge ist für jeden Biker empfehlenswert. Diese umfasst zum einen eine möglichst effektive Prävention, zum Beispiel in Form eines hochwertigen Fahrradschlosses, zum anderen eine gute Vorbereitung zur Wiederbeschaffung, falls es doch zu einem Diebstahl kommen sollte.

Die Rahmennummer des Fahrrads hat hierbei eine zentrale Bedeutung. Diese Nummer wird bei der Produktion des Fahrrades vom Hersteller in den Rahmen gestanzt und ist in Kombination mit Fabrikant und Modell einzigartig, ähnlich wie beim Auto. Die Nummer kann aus einer Zahlenreihenfolge bestehen oder aber auch in Kombination mit Buchstaben auftreten. Die Position am Rahmen ist herstellerbedingt unterschiedlich. Mit der Nummer kann das Fahrrad eindeutig identifiziert werden – vorausgesetzt diese ist Ihnen bekannt. Im optimalen Fall sollten Sie die Nummer sowie Quittung und Kaufvertrag gut aufbewahren. Auch eine Registrierung kann sich lohnen. Beim Gebrauchtfahrradkauf / -verkauf kann so sichergestellt werden, dass es sich beim besagten Bike nicht um illegal beschaffte Ware handelt.

Besonders praktisch ist auch die neue Fahrradpass-App. Hier werden alle relevanten Daten eingetragen, so dass Sie immer alles Wichtige parat haben. Zusätzlich können Sie Fotos anfügen und so eventuelle Beschädigungen, Kratzer etc. als ergänzendes Alleinstellungsmerkmal ausweisen.    

Für höherwertige Fahrräder kann sich, neben diesen unentgeltlichen Möglichkeiten, auch eine kostenpflichtige Versicherung lohnen, da die Aufklärungsrate bei Fahrraddiebstählen recht gering ist. Alternativ können Sie bei Ihrer Hausratversicherung nachfragen, ob sich das Bike in die bereits bestehende Versicherung einschließen lässt. Kontrollieren Sie aber in jedem Fall, ob hierbei irgendwelche Klauseln (Ausschlusszeiten, Benutzereinschränkungen, Unterbringungsbestimmungen, etc.) eingearbeitet sind. Bei einigen Versicherungen sind nicht nur Diebstahl, sondern auch Schäden inklusive. Ein Preisvergleich lohnt sich immer!