Lohnt der Austausch von herkömmlicher Fahrradbeleuchtung auf moderne LED-Lampen?

Frontscheinwerfer, die noch mit Halogen- oder gar Glühbirnen als Leuchtmitteln funktionieren, haben schon lange ausgedient. Die Hersteller setzen komplett auf die moderne LED-Beleuchtungstechnik. Lohnt sich der Umstieg auf ein modernes Modell?

Auf jeden Fall. Die moderne LED-Technik bietet bei der Fahrradbeleuchtung viele Vorteile. Zum Beispiel sind sie deutlich energiesparender, was besonders bei Akku-Lampen zum Tragen kommt. Sie erreichen deutlich mehr Helligkeit, sind erschütterungsresistent, ausfallsicherer und bieten weitere Vorteile. Die Hersteller bieten aktuell praktisch nur noch LED-Fahrradlampen an. Besitzen Sie an Ihrem Fahrrad noch eine herkömmliche Beleuchtung mit Halogen oder Glühlampe, dann bietet sich ein Austausch an. Lohnenswert ist dieser auf jeden Fall, da nicht nur die Vorteile deutlich für die LED-Technik sprechen, sondern auch der Preis: Die günstigen Modelle der LED-Frontscheinwerfer für das Fahrrad kosten aktuell nur noch 10 Euro und aufwärts. Selbst die derzeit günstigen LED-Frontlampen für 10 oder 15 Euro übertrumpfen in der Regel Fahrradlampen älteren Baujahres, die noch nicht mit der LED-Technik arbeiten.