Was ist der Unterschied von Shimano Nabendynamo DH-3N31 zum neuen DH-C3000

Nach mehreren Jahren hat der Markenhersteller Shimano nun einen neuen Nabendynamo auf den Markt gebracht. 
Das Modell DH-C3000 löst das bisherige Modell DH-3N31 ab. 
Aktuell erzeugt dies bei den Empfängern neuer Nabendynamos jedoch noch Unsicherheit, 
denn jeder stellt sich die Frage: 
Was ist eigentlich der Unterschied zwischen den beiden Naben. 
Wir befragten dazu den technischen Service von Shimano. 
Die Verbesserungen sind für die Käufer nur von Vorteil, denn der neue Dynamo ist leichter, da der Flansch verändert wurde. Der DH3N31 hatte dort recht viel Material, welches weder für die Nutzung, noch für die Stabilität erforderlich war. 
Daher wurde bei dem neuen Dynamo (auch Nexus Nabendynamo genannt) auf das überschüssige Material verzichtet. 
Das Nabeninnenleben hingegen, wie zum Beispiel die Spule, blieb unverändert, ausschließlich die Dichtungen wurden verbessert. 
Optisch modifiziert wurde das Gehäuse, welches nun durch ein modisches Design sehr edel wirkt. 
Passend ist der Farbton ideal zu der 3000 er Nabe für das Hinterrad (die Shimano Nexus 7 Gang).
Der bisherige Nabendynamo (Modell DH-3N31-NT) lag bei 761 Gramm, die neue Ausführung (DH-C3000-3N-NT) wiegt 712 Gramm.
Geeignet ist der Dynamo für Fahrräder / Vorderräder von 16-28 Zoll. 
Ausgestattet ist er mit einer Festachse, die Befestigung erfolgt durch Hutmuttern.

Tags: Nabendynamo