Was unterscheidet sich bei Schwalbe Reifen zwischen den Grip-Angaben und Durability?

Der Markenhersteller Schwalbe gibt zu allen Fahrradreifen detaillierte Informationen an. Leider ist jedoch nicht immer eindeutig wofür diese Angaben stehen. Wir haben dies daher einmal für Sie erläutert:

Off-Road Grip:
Der Grip ist sehr wichtig für die Fahrt durch das Gelände. 
Gerade dort ist das Profil und die Gummimischung gefordert. 
Bei nicht optimalen Eigenschaften, jedoch einer starken Nutzung im Gelände, könnte es rutschig werden und zu einem Sturz führen.

Road Grip:
Für eine gute Haftung auf Straßen, Asphalt und befestigten Untergründen ist hauptsächlich der Compund und die Auflagefläche zuständig.

Rolling:
Der Rollwiderstand ist abhängig von der gesamten Konstruktion des Reifens, sowie dem Compound. 
Gerade dieses ist entscheidend, um ein „leichtes“ Fahrgefühl zu haben. 
Ist der Rollwiderstand zu hoch auf den Straßen, so könnte man das Gefühl erlangen, das man dauerhaft bergauf fährt.

Protection:
Pannenschutz ist sehr wichtig. 
Dies setzt sich aus der Einlage, sowie der Profiltiefe zusammen. 
Reifen mit identischer Einlage, aber einer unterschiedlichen Profiltiefe können daher ein unterschiedliches Pannenschutzlevel haben.

Durability:
Für die Haltbarkeit / Laufleistung ist der Compund, die Materialstärke und die Auflagefläche wichtig.
Hinzu kommen aber auch äußere Einflüsse, wie zum Beispiel Luftdruck, Lagerung, UV Einstrahlung, Wärme.

Tags: Reifen