Allgemein | Ratgeber |
Ungewöhnliche Geräusche beim Fahrradfahren können sowohl Laien als auch erfahrene Biker vor eine große Herausforderung stellen. Denn: Wenn das Zweirad knackt, aber noch einwandfrei fährt, ist es schwer das Problem zu lokalisieren und zu beheben. Ignorieren, weil die Funktion nicht beeinträchtigt wird, ist hier wohl die denkbar schlechteste Lösung. Die Suche nach der Ursache aber kann langwierig sein und eine Menge Geduld und Zeit erfordern.
Tags: Reinigung, Pflege
Die perfekte Rahmenhöhe für Ihr Rennrad finden Sie am besten wenn Sie im Fahrradgeschäft verschiedene Räder ausprobieren.
Hierbei verhält es sich ähnlich wie beim Kleidungskauf: Nicht jedes T-Shirt in beispielsweise Gr. 38 sitzt immer gleich, es gibt unterschiedliche Schnitte, Längen etc.
Die regelmäßige Fahrradpflege ist ein wichtiger Bestandteil der Wartung und hilft dabei eine reibungslose Nutzung Ihres Bikes zu garantieren. Je nach Beanspruchung sowie Grad und Häufigkeit der Nutzung ist hier mehr oder weniger Aufwand von Nöten. Im Winter aber sollten Sie dieser Aufgabe ganz besondere Aufmerksamkeit widmen. Wir erklären Ihnen, was Sie hierbei beachten sollten.
Egal was wir machen, jeder hat eine Reihe von persönlichen Dingen die er einfach immer mit sich führt. Handy, Portemonnaie, Taschentücher… das Sortiment kann hier sehr individuell ausfallen.
Das gilt auch für den Fall einer geplanten Fahrradtour. Hierbei sind allerdings ein paar Dinge zu beachten die einfach für jeden unerlässlich sind und auf jeden Fall in Ihren Rucksack gehören,
auch wenn es, im Gegensatz zum Auto, hierfür keine Vorschriften gibt.
Jedes Jahr werden in Deutschland mehrere 10.0000 Fahrräder gestohlen. Wenn Sie selbst betroffen sind, ist das sehr ärgerlich. Jetzt gilt es besonnen so handeln. So erhöhen sich die Chancen, dass man das Fahrrad wieder zurückerhält.
Je einfacher, leichter und schneller ein Fahrrad fährt, umso besser. Es gibt einige Kriterien, die Sie beachten sollten, damit Ihr Bike die übertragenen Kräfte Ihrer Beine, am effizientesten ausnutzt. So kommen Sie mit weniger Kraftaufwand schneller und weiter voran. Besonders bei Wettkämpfen kommt es oft auf jede Zehntelsekunde an. Es gibt genug Potential, um das Fahrrad dazu zu "bewegen" leichter zu rollen. Nachfolgend geben wir Ihnen einige Tipps.

"Stadtliche“ kleine Helfer für City-Biker

Die Prioritäten der Fahrradfahrer richten sich meist nicht einfach nur nach Geschmack und Optik, sondern vor allem nach Bedürfnissen – und diese können sehr unterschiedlich sein. Von der grundsätzlichen Verkehrstauglichkeit mal abgesehen benötigt der Radfahrer in der Stadt andere Details als der Mountainbiker um sich in seinem „Revier“ optimal zu bewegen.