Vor- und Nachteile der Federgabel gegenüber einer Starrgabel | Gabeln | Ratgeber |

Vor- und Nachteile der Federgabel gegenüber einer Starrgabel

Vor- und Nachteile der Federgabel gegenüber einer Starrgabel

Auch wenn eine Federgabel für ein Mountainbike oder Trekkingrad viele Vorteile bietet ist sie nicht für jeden Einsatzzweck und für jeden Fahrradfahrer geeignet. Sie bietet neben ihren Vorteilen auch Nachteile. Wägen Sie also anhand der nachfolgenden Übersicht für sich selbst ab, ob eine gedämpfte Federgabel an Ihrem Bike in Betracht kommt.

Vorteile Federgabeln vs. Starrgabeln

  • Eine Federgabel bietet einen deutlich erhöhten Fahrkomfort, vor allem auf schlechten Straßen, Radwegen und vor allem im Gelände. Kleine Kuhlen, Löcher und Wurzeln werden "weggefedert". Dadurch werden weniger Erschütterungen und Vibrationen auf den Fahrer übertragen. Dieses schont Muskeln, Gelenke und Sehnen und beugt auf langen Strecken Beschwerden vor.
  • Durch das Einfederungsverhalten haben Sie mit einer Federgabel einen besseren Bodenkontakt bei Unebenheiten und besonders im unwegsamen Gelände mit dem MTB.
  • Dadurch, dass Sie einen besseren Bodenkontakt haben, fahren Sie in der Regel im Gelände sicherer und können meist mit höherer Geschwindigkeit fahren.

Nachteile Federgabeln vs. Starrgabeln

  • Eine Federgabel hat immer ein höheres Gewicht als eine Starrgabel.
  • Bei einem Defekt der Federgabel muss diese in der Regel zur Reparatur zu einer Fahrradwerkstatt gebracht oder oft sogar zum Hersteller eingeschickt werden.
  • Auch wenn Federgabeln weitgehend wartungsfrei sind, müssen diese doch von Zeit zu Zeit, besonders bei hoher Beanspruchung, gewartet werden. Dieses bedeutet einen gewissen Zeit- und Kostenaufwand.
  • Eine gute Federgabel kostet in der Regel immer deutlich mehr als eine einfache Starrgabel.
  • Durch leichte Wippbewegungen, also minimale Einfederung beim Treten, haben Sie beim Fahren kleine Effizienzverluste. Außer Ihre Federgabel verfügt mit einem "Lock Out System" über eine Blockiermöglichkeit der Federung. Manche Federgabeln bieten eine einstellbare Plattformdämpfung zur Verminderung des Wippens, z.B. beim Wiegetritt oder wenn Sie auf einer gut asphaltierten Straße fahren, auf der keine Federung von Nöten ist.
  • Bei den Federgabeln haben Sie eine deutlich geringere Auswahl an Federgabelgepäckträgern als bei Starrgabeln.
  • An den Federgabeln haben Sie häufig eine schlechtere Montagemöglichkeiten für Schutzbleche.
Tags: Federgabel, Gabel