Wie lange können Fahrradreifen gelagert werden? | Reifen & Schläuche | Ratgeber |

Wie lange können Fahrradreifen gelagert werden?

Wie lange können Fahrradreifen gelagert werden?

Je nach Marke und Hersteller können Sie Fahrradreifen unterschiedlich lang lagern. Die Firma Schwalbe zum Beispiel gibt an, dass Sie deren Reifen problemlos 5 Jahre einlagern können. Bei sachgemäßer Lagerung sogar länger. Danach können Alterserscheinungen auftreten. Lagern Sie einen Reifen also länger ein, sollten Sie ihn vor dem Aufziehen besonders gut inspizieren.

Der Reifen sollte am besten trocken, kühl und dunkel lagern. Ein trockener Kellerraum, Garage oder Abstellkammer wäre natürlich ideal.

Montierte Fahrradreifen auf dem Laufrad sollten am besten aufgepumpt sein.

Lagern Sie Ihr Fahrrad für längere Zeit, zum Beispiel mehrere Monate über die Winterzeit ein, stellen Sie sicher, dass der Reifen den richtigen Luftdruck aufweist. Bei zu wenig Druck und erst recht bei einem Platten, kann die Seitenwand des Reifens im Laufe der Zeit Risse bekommen. Am besten hängen Sie das Fahrrad auf, dann werden die Fahrradreifen, auch nach längerer Zeit, nicht über Maß belastet. Der Luftdruck ist in diesem Fall egal.

Demontieren Sie die Reifen und wollen diese einlagern, dann achten Sie darauf, dass diese nicht geknickt oder gar gefaltet werden. Jede Verformung außerhalb der „runden Form“ stellt ein Risiko für Beschädigungen bzw. Risse dar.

Tags: Reifen