MTB Shimano Bremsbeläge an Scheibenbremse wechseln

mtb-bremsbelaege-shimano-scheibenbremse-wechselnNatürlich ist bei jedem Fahrrad die einwandfreie Funktion der Bremsanlage mehr als wichtig! Im Bereich der Mountainbiker spielen die Bremsen sicherheitsbedingt wohl eine noch größere Rolle aufgrund der extremen Nutzung des Fahrrades und des Fahrverhaltens des Bikers. Wer im Offroad-Bereich mit seinem MTB unterwegs ist, muss sich auf die Fahrradbremsen zu 110 % verlassen können – sie sind seine Lebensversicherung! Beim offroad-biken sind die Bremsbeläge im Gegensatz zum „normalen“ Radeln deutlich höheren Belastungen ausgesetzt. Die Bremsen werden um ein Vielfaches öfter genutzt, als beim Fahren auf der Straße. Daher erhöht sich der natürliche Verschleiß der Shimano Bremsbeläge der Scheibenbremse im extremen Bereich. Noch dazu kommen die verschleißfördernden Witterungsbedingungen wie Regen, Schlamm und Matsch dazu, die die enorme Abnutzung noch dazu fördern. Wer mit seinem Mountainbike auf einer ausgiebigen Tour über Stock und Stein unterwegs ist, sollte nach einiger Zeit mit einem nötigen Wechsel der Shimano-Bremsbeläge rechnen.

Shimano-Bremsbeläge bei Scheibenbremsen selbst tauschen

Wenn bei Ihrem Bike der Austausch der Shimano Bremsbeläge an der Scheibenbremse ansteht, können Sie diese Arbeitsschritte recht einfach und mit wenigen Handgriffen selber durchführen. Steht der Wechsel der Stopper das erste Mal an, helfen wir Ihnen gerne mit nachfolgender Anleitung – folgen Sie einfach den einzelnen Schritten. Es ist immer zu empfehlen, sich mit seinem Fahrrad zu beschäftigen und auch kleinere Reparaturen und Wartungen selber durchzuführen. Wenn Sie auch die Shimano Bremsbeläge an der Scheibenbremse an Ihrem MTB selber tauschen können, ist das hervorragend und verleiht Ihnen mehr Flexibilität. Speziell auf längeren Radtouren profitieren Sie sicherlich mal davon, da Shimano Bremsbeläge an Scheibenbremsen eben typische Verschleißartikel sind und Sie so öfter mal in den „Genuss“ eines Wechsels kommen. Sind Sie generell mal länger und auch regelmäßig intensiver mit Ihrem Mountain-Bike unterwegs, ist es ratsam sich ein paar Beläge bzw. Bremsklötze von Shimano im Gepäck dabei zu haben. Diese sind meist für wenige Euro erhältlich und es ist sinnvoll, hier immer etwas auf Vorrat daheim zu haben, um es im Fall des Falles schnell wechseln zu können.

Was zum Wechsel der Shimano Bremsbeläge am MTB benötigt wird

  • Schlitzschraubendreher
  • Innensechskantschlüssel
  • für ältere Bremsenmodelle optional: Zange
  • zum Säubern der Bremskolben optional: sauberes und fusselfreies Tuch
  • neue Shimano Bremsbeläge inkl. Belagfeder / ggf. Sicherungssplint (bei älteren Modellen)

Anleitung zum Austausch der Shimano Bremsbeläge der Scheibenbremse am MTB

  • Mit einem flachen Werkzeug (z.B. Schlitzschraubendreher) drücken Sie vorsichtig die Bremskolben in die Ausgangsstellung im Bremssattel zurück. Dies sollte erfolgen, solange die alten Beläge noch montiert sind. Sonst kann es eher geschehen, dass die Kolben beschädigt werden.
  • Neuere Bremsmodelle haben die Bremsbeläge meist mit einem Sicherungsring und einer Innensechskantschraube fixiert. Damit Sie die Bremsbeläge entfernen können, muss zuerst der Ring von der Schraube gezogen und danach die Sicherungsschraube gelöst werden. Legen Sie diese beiden Kleinteile sicher bei Seite – am besten in ein kleines Schälchen. Wenn es sich um ältere Bremsenmodelle handelt, sind die Beläge mit einem Sicherungsstift fixiert. Dieser muss dann mittels Zange entfernt werden.
  • Ziehen Sie die Bremsbeläge dann nach hinten aus dem Bremssattel und entnehmen sie.
  • In diesem Moment kann man die Möglichkeit nutzen und die Bremskolben mit einem fusselfreien Tuch von Abrieb und ggf. anderen Verschmutzungen säubern.
  • Im Set der neuen Shimano Bremsbeläge liegt zumeist gleich die passende Belagfeder bei. Diese Belagfeder hat die Aufgabe dafür zu sorgen, dass die Beläge später nicht an der Scheibe schleifen; sie drücken sie im Bremssattel auseinander. Die Feder wird zwischen die neuen Bremsbeläge gelegt. Dabei unbedingt auf die richtige Montage achten (bei manchen Herstellern sind die Beläge mit Hinweisen wie „rechts“ oder „links“ markiert).
  • Sie müssen nun aufgrund der Feder die neuen Bremsbeläge von Shimano beim Einsetzen mit Mittelfinger und Daumen leicht zusammendrücken. Mit dem Zeigefinger werden die neuen Bremsbeläge dann wieder hinter den Bremssattel geschoben.
  • Zuletzt sichern Sie die neuen Shimano-Bremsschuhe mit den anfangs beiseitegelegten Kleinteilen aus dem Schälchen: Zuerst die Sicherungsschraube wiedereinsetzen und danach den Sicherungsring aufschieben.
  • Wenn ein Sicherungssplint verwendet wurde, überprüfen Sie diesen unbedingt auf eventuelle Beschädigungen. Wenn hier etwas negativ auffällt, sollte unbedingt ein neuer Splint verwendet werden.

Nach der Montage der Shimano Bremsbeläge am Mountainbike

Nach dem erfolgreichen Wechsel der Shimano Bremsbeläge an der Scheibenbremse Ihres MTBs geht es nun auf eine Testfahrt, bei der Sie gleich die neuen Beläge passend und vorsichtig einbremsen können.