Wie wird der Frontscheinwerfer bei der Nabendynamo-Fahrradbeleuchtung angeschlossen? | Beleuchtung | Anleitungen |

Wie wird der Frontscheinwerfer bei der Nabendynamo-Fahrradbeleuchtung angeschlossen?

Wie wird der Frontscheinwerfer bei der Nabendynamo-Fahrradbeleuchtung angeschlossen?

Tauschen Sie an Ihrem Fahrrad mit Nabendyanmo einen defekten Frontscheinwerfer aus oder montieren erstmals eine Frontleuchte, dann ist dieses einfacher und schneller durchgeführt, als der Austausch des Rücklichts. Es gilt die Lampe am Fahrrad zu montieren und das Lichtkabel am Nabendynamo anzuschließen. Wie Sie dabei am besten vorgehen und was Sie bei der Montage beachten sollten erklären wir Ihnen in der nachfolgenden Anleitung. 

Anleitung: Frontbeleuchtung und Lichtkabel am Fahrrad anschließen 

Aktuelle Frontscheinwerfermodelle für Fahrräder bringen Ihr Verbindungskabel zum Nabendynamo gleich mit. Entweder ist dieses bereits fest mit der Lampe verbunden oder es liegt der Lampe bei und muss mit den Flachsteckern mit der Fahrradlampe verbunden werden. Achten Sie bei der gesamten Verkabelung der Fahrradbeleuchtung auf die richtige Polung. Alle doppeladrigen Lichtkabel weisen eine schwarze und ein schwarz-weiße Ader auf. Das schwarz-weiße Kabel dient immer dem Masseanschluss. Alle Einzelkomponenten der Beleuchtung weisen an Ihren Anschlüssen und Steckern entsprechende Symbole auf. Die stromführende Ader ist immer mit einem Plus-Symbol (+) gekennzeichnet. Der Minuspol, also der Masseanschluss, ist in der Regel mit einem Minuszeichen oder mit 2 anderen Symbolen (das eine erinnert an ein schräg-gestelltes "m" oder es zeigt 3 Striche übereinander die nach unten hin immer kleiner werden) versehen. Verbinden Sie also immer Minus (Masse) mit Minus und Plus mit Plus.

Bringen Sie die Frontlampe entsprechend der Angaben des Herstellers an Ihrem Fahrrad an. Führen Sie das Lichtkabel von der Frontlampe an der Gabel herunter bis zum Nabendynamo. Sichern Sie das Stromkabel an der Gabel mit Kabelbindern oder Isolierband. So kann es nicht verrutschen und ist gegen Beschädigungen und Abreißen besser geschützt. Wenn Sie auf Nummer Sicher gehen wollen, können Sie das empfindliche Lichtkabel auch durch einen dünnen Isolierschlauch schieben und dieses dann wiederum mit Klebeband oder Kabelbindern an der Gabel sichern. Jetzt muss noch das andere Ende des doppeladrigen Lichtkabels der Frontlampe mit dem Nabendynamo verbunden werden. Leider gibt es bei den Anschlüssen der Nabendynamos, je nach Hersteller, verschiedene Stecker und Verbindungen, die sich bei den bekannten Markenherstellern (ShimanoSRAM etc.) aber doch sehr ähneln. Dem Nabendynamo liegt im Lieferumfang ein Verbindungsstück bei. Drücken Sie mit einem Schraubenzieher in die kleine Lasche, um das Innenteil aus dem Stecker zu holen. Dann werden die abisolierten Enden (ca. 1,5 cm) des Lichtkabels durch die Löcher des Einsatzes geschoben und dieser dann wieder in den Anschluss gesteckt. Achten Sie unbedingt auf die richtige Polung (Masse-Symbol).

Führen Sie abschließend eine Testfahrt mit dem Bike durch und betätigen den Schalter am Frontscheinwerfer. Die Lampe sollte nun leuchten. Falls nicht, überprüfen Sie die Verbindungskabel und Kontakte und beheben den Fehler.

Passende Artikel
Busch & Müller Seitenstrahler Busch & Müller Seitenstrahler

0,95 €

Zum Produkt
inkl. MwSt. zzgl. Versand
- 38%
Busch und Müller LED Scheinwerfer IQ-X Senso Plus schwarz 100 Lux schwarz eloxiert Busch und Müller LED Scheinwerfer IQ-X Senso Plus schwarz 100 Lux

UVP: 139,90 €

85,90 €

Zum Produkt
inkl. MwSt. zzgl. Versand
- 27%
Busch & Müller LED-Scheinwerfer Lumotec Lyt BN Busch & Müller LED-Scheinwerfer Lumotec Lyt BN

UVP: 19,90 €

14,50 €

Zum Produkt
inkl. MwSt. zzgl. Versand
- 39%