Was ist der Unterschied zwischen ISO und der JIS Norm?

JIS Norm: 
Der Japan Industrial Standard, abgekürzt JIS, ist die japanische Industrie Norm. 
Diese Norm nutzen die meisten Hersteller, wie zum Beispiel Shimano, SRAM oder Stronglight
JIS wird meist im asiatischen Raum hergestellt. Der JIS Vierkant ist stumpfer und die Verjüngung endet eher. 
Sofern auf ein JIS Innenlager eine ISO Kurbelgarnitur montiert werden soll, lässt sich die Garnitur, durch die Verjüngung nicht weit genug herauf schieben. 
Bei einer Nutzung würde sich die Kettenlinie erheblich verändern, da die nicht korrekte Montage einen Unterschied von ca. 4,5 mm ausmacht.

ISO Norm:
Internationale Organisation für Normung, abgekürzt ISO. 
Der Vierkant der ISO Norm ist außen schmaler, im Vergleich zur JIS-Norm. 
Die Verjüngung ist bei dieser Art also länger.
ISO Normen werden aktuell noch von Campagnolo oder Amar genutzt. 
Auch zu finden ist dies bei älteren Stronglight Modellen.

An Ihrem Fahrrad kann es jedoch Problemlos umgerüstet werden, auf eine andere Norm, wenn das Innenlager und die Kurbelgarnitur aufeinander abgestimmt sind (die identische Norm haben). 
Auch ist auf die empfohlene Innenlagerlänge zu achten, welche bei jeder Kurbelgarnitur angegeben ist. 
Dies ist besonders wichtig, damit die richtige Kettenlinie, bzw. der korrekte Abstand erreicht wird. 
Wenn eine andere Innenlagerlänge als empfohlen genutzt wird, könnte ein mögliches Problem sein, dass die Kurbel am Rahmen schleift, oder aber das die Garnitur soweit vom Rahmen entfernt ist, dass das Schalten ein Problem wird, bzw. der Platz zwischen Garnitur und Rahmen erheblich zu groß ist.