Unterschied Steuersatz AHEAD Standard vs. AHEAD integriert

unterschied-steuersatz-ahead-standard-ahead-integriertSelbst der eine oder andere technisch versierte Hobbyschrauber bekommt beim Thema „Steuersätze“ Schweißperlen auf der Stirn. Und in der Tat gehören diese Fahrradteile schon eher in eine Kategorie die ein wenig Know-How erfordert. Nichtsdestotrotz kann man sich auch als Anfänger an dieses Thema wagen, wenn man sich einige grundlegende Dinge bewusst macht. In der nachfolgenden Beschreibung erklären wir Ihnen die wichtigsten Unterschiede zwischen den verschiedenen Steuersatzarten.

Was ist ein Steuersatz?

Beim Fahrrad wird das Lager als Steuersatz bezeichnet, in welchem die Vorderradgabel drehbar im Fahrradrahmen befestigt ist. Der Steuersatz überträgt Bremskräfte und gewährleistet flüssige Lenkbewegungen.

Welche wesentlichen Steuersatzarten gibt es?

  1. Gewindesteuersatz
  2. AHEAD Steuersatz
    1. Standard = außenliegend (= external cup =EC)
    2. semi-integriert (= zero stack = ZS)
    3. voll integriert (=IS)
  3. Tapered (konisch)

Das standardisierte Bezeichnungssystem für Steuersätze: S.H.I.S (Standardized Headset Identification System)

Die führenden Hersteller verwenden seit einiger Zeit das Bezeichnungssystem S.H.I.S um die Größen der Steuersätze einheitlich zu beschreiben. So gelingt ein Vergleich wesentlich einfacher. S.H.I.S. ist eine zweiteilige Beschreibung, vor dem Trennstrich befindet sich die Charakteristik des oberen Lagers, dahinter die des unteren Lagers. Zusätzlich wird jeweils der Lagertyp (EC, ZS oder IS) angegeben. Die Zahlen geben den Durchmesser der Lagerschale sowie den Durchmesser des Gabelschaftes an.

Beispiel: ZS44/28.6|ZS44/30

Obere Lagerschale: semi-integriert, Durchmesser: 44 mm, Durchmesser Gabelschaft oben (bei der Vorbauklemmung): 28,6 mm

Untere Lagerschale: semi-integriert, Durchmesser: 44 mm, Durchmesser unterster Teil des Gabelschaftes (wo der Lagerkonus aufgesteckt wird): 30 mm

Info: Die älteren, mittlerweile kaum noch üblichen, Gewindesteuersätze werden immer mit der Abkürzung tpi gekennzeichnet ( = threads per inch = Gewindegänge pro Zoll).

Die Funktionsweise des AHEAD Systems

Beim AHEAD System wird der Lenkervorbau direkt, also ohne Vorbauschaft, auf dem Gabelschaft festgeklemmt. Anstatt des früher üblichen Gewindes (Gewindesteuersatz) verfügt das AHEAD System über einen Krallenmechanismus. Die Krallen in der Gabelschaftbohrung halten eine Mutter, welche die Gegenhalterung zu einer in der Abdeckkappe befindlichen Einstellschraube (NICHT Spannschraube) ist. Über diese Schraube wird die Lagereinstellung reguliert. Hierbei drückt die Endkappe auf den Vorbau. So entsteht, über die Spacer und den Zentrierring, eine auf die Lagerringe wirkende Druckkraft. Der Krallenmechanismus ist nicht für empfindliche Carbon-Fahrradrahmen geeignet. Hierfür benötigen Sie besondere Spannsysteme.

Unterschiede der verschiedenen AHEAD Steuersätze

  1. AHEAD Steuersatz Standard
    Bei diesem System werden zwei Lagerschalen in das Steuerrohr gepresst, eine am oberen Ende und eine am unteren Ende. Die dickeren Enden dieser Lagerschalen bleiben außerhalb des Steuerrohrs. Die Kugellager liegen dann innerhalb dieser dicken Enden der Lagerschalen, aber außerhalb des Steuerrohrs.
  2. Semi-integrierter AHEAD Steuersatz
    Hier werden ebenfalls zwei Lagerschalen mit dickeren Enden in das Steuerrohr gepresst. Auch hier befinden sich die Lager in den Lagerschalen. Allerdings verschwindet beides zusammen komplett im Steuerrohr. Dieses System ermöglicht einen flacheren Aufbau, da die Fahrradgabel und der Vorbau näher an das Steuerrohr kommen.
  3. Voll-integrierter AHEAD Steuersatz
    Das voll-integrierte AHEAD System benötigt keine Lagerschalen, das Einpressen entfällt. Das bedeutet, dass ein voll-integrierter Steuersatz nahezu werkzeuglos montiert werden kann. Das spart Zeit und auch Gewicht. Die benötigten Laufflächen für die Lager sind bereits im Steuerrohr eingearbeitet. Herstellerbedingte Unterschiede in der Bauhöhe werden über die sogenannten Spacer (Abstandshalter, Distanzscheiben) ausgeglichen.
Tags: AHEAD, Steuersatz