Wie finde ich heraus welches Innenlager ich für mein Fahrrad benötige?

das richtige Innenlager fuer das Fahrrad findenUm herauszufinden welches Innenlager für Ihr Fahrrad geeignet ist müssen Sie zunächst einige Maße bestimmen. Am einfachsten und schnellsten ist es natürlich, wenn Sie Ihr altes Innenlager noch zur Hand haben. Dann können Sie ganz einfach die Maße ablesen oder diese ausmessen. Wenn Sie allerdings weitere Fahrradkomponenten austauschen möchten, zum Beispiel die Kurbeln, kann es natürlich sein, dass sie dann ein anderes Innenlager benötigen.

Die Kurbelaufnahme am Innenlager bzw. Tretlager ist die Verbindungstelle zwischen Innenlager und Kurbel. Der Klassiker ist hier die Vierkantaufnahme. Die Länge des Vierkants beträgt hier für gewöhnlich 12,73 mm (JIS-Norm). Bei SHIMANO finden wir statt einer Vierkantaufnahme die achtfach verzahnte Octalink-Verbindung. Kurbeln mit Octalink-Aufnahme benötigen auch Octalink Innenlager. Dasselbe gilt für die zehnfach verzahnten ISIS Drive Innenlager. Diese sind ausschließlich mit ISIS Kurbelgarnituren kompatibel.

Um das Innenlager überhaupt im Rahmen, beziehungsweise im Tretlagergehäuse, positionieren zu können, muss das Gewindemaß ermittelt werden. Das in Deutschland übliche und am weitesten verbreitete Gewindemaß nennt sich BSA und beträgt 1,37 x 24 Zoll (= 34,8 mm Außendurchmesser, 24 Gewindegänge pro Zoll). Die rechte Lagerschale ist mit einem Linksgewinde ausgestattet, die linke Lagerschale mit einem Rechtsgewinde. Die übliche Gehäusebreite beträgt 68 mm, seltener auch 73 mm. Das am zweithäufigsten vorkommende italienische Gewindemaß beträgt 1,42 x 24 Zoll (= 36 mm Außendurchmesser, 24 Gewindegänge pro Zoll). Bei Tretlagern mit italienischem Gewinde sind sowohl die rechte als auch die linke Lagerschale mit einem Rechtsgewinde ausgestattet. Die Gehäusebreite beträgt hier 70 mm.

Der letzte entscheidende Faktor ist Achslänge des Innenlagers. Diese muss zu Ihrer Kurbelgarnitur passen, damit Sie die optimale Kettenlinie erhalten. Anderenfalls büßen Sie an Schaltkomfort ein. Die meisten Fahrradrahmen sind für eine Achslänge von 107 – 127 mm geeignet. Beim Kauf eines Kurbelsatzes wird vom Hersteller für gewöhnlich eine bestimmte Achslänge empfohlen.