Fahrradbremsen V-Brake einstellen

fahrradbremsen-v-brake-einstellenDie Fahrradbremse ist eines der wichtigsten Bauteile am Bike und in hohem Maß mitverantwortlich für Ihre Sicherheit im Straßenverkehr. Sie sollte zu jeder Zeit einwandfrei funktionieren und zuverlässig die Geschwindigkeit reduzieren, insbesondere in Gefahrensituationen. Aus diesem Grund muss die Fahrradbremse in regelmäßigen Abständen kontrolliert und gewartet werden. Neben dem Austausch der üblichen Verschleißteile, wie zum Beispiel der Bremsbeläge, kann es, durch Vollbremsungen oder aufgrund wechselnder Witterungsbedingungen, mitunter auch vorkommen, dass die Fahrradbremse neu eingestellt werden muss.

Die Vorarbeit um die Bremsen einzustellen

V-Brakes (= V-Bremse) ist die am häufigsten verbaute Bremsenart.

Wenn Sie die V-Brake Felgenbremse neu einstellen möchten müssen Sie vorab nicht nur die Bremse an sich betrachten, sondern auch die direkt mit betroffenen Komponenten, wie zum Beispiel die Felge. So kann die beste und neueste Bremse ihre Qualität nicht optimal entfalten, wenn die Felgenflanken abgenutzt, zerbeult oder verzogen ist. Kontrollieren Sie also am besten zunächst, ob Ihre Felge in einem einwandfreien Zustand ist und keine „Acht“ oder ähnliches aufweist.

Im Anschluss überprüfen Sie Ihre Bremsbeläge. Wenn diese weitestgehend verbraucht sind besorgen Sie sich am besten unverzüglich Ersatz.

Werkzeug für die Einstellung der Fahrradbremsen

Die Liste der benötigten Werkzeuge, um die Fahrradbremse einzustellen, ist sehr überschaubar. Für gewöhnlich reicht ein Satz Innensechskantschlüssel sowie ein Kreuzschraubendreher. Ein paar Kabelbinder und eine Zange um diese wieder zu entfernen, können die Arbeit noch etwas erleichtern.

V-Brakes einstellen

  1. Lockern Sie die Schrauben am Bremsarm mit dem Innensechskantschlüssel bis sich die Bremsbeläge frei bewegen können.
  2. Lösen sie den Bowdenzug indem Sie die Bremsarme zusammendrücken und diesen dann aus der Führung heben.
  3. Stellen Sie die Schraube am Bremshebel mittig ein, indem Sie diese einmal voll anziehen und dann wieder mit ca. 7 Umdrehungen lockern. So hat die Schraube schon mal eine gute Position für die spätere Feinjustierung.
  4. Der Bowdenzug bzw. Bremszug ist am Bremsarm durch eine Schraube fixiert. Diese Schraube gilt es als nächstes zu lockern.
  5. Nun kommt der Kabelbinder zum Einsatz. Befestigen Sie diesen um das  Ende des Belages welches sich entgegen der Fahrtrichtung befindet. Bringen Sie den Belag in Position, indem Sie den Bremsarm in Richtung Felge drücken. Der Belag sollte ordentlich aufliegen und keinesfalls am Mantel schleifen. Anschließend wird die Schraube des Bremsbelags vorsichtig wieder festgezogen, ohne dass der Belag seine Position ändert.
  6. Schneiden Sie den Kabelbinder mit der Zange (oder einer Schere) durch und entfernen Sie diesen.
  7. Setzen Sie den Bowdenzug zurück in die Führung indem Sie die beiden Bremsarme zusammendrücken und die Schraube wieder festziehen. Die Bremsarme sollten jeweils ca. 3-4 mm Abstand zur Felge haben.

Feinjustierung V-Brakes

  1. Veränderung der Zugspannung der Feder am Bremsarm: Über die Schraube an der Feder können Sie die Zugspannung regulieren. Stellen Sie die Spannung auf beiden Seiten gleich ein.
  2. Veränderung des Gesamtabstands am Bremsgriff: Wenn die Distanz zwischen Bremsbelag und Felge insgesamt doch nicht stimmt (ca. 3-4 mm, siehe Punkt 7) können Sie diese mit der Schraube am Bremsgriff einstellen.

Wie Sie sehen ist es auch für Anfänger möglich, kleinere Reparatur- und Wartungsarbeiten am Bike (z.B. Fahrradbremse einstellen) schnell und einfach selbst durchzuführen.

Wir wünschen gutes Gelingen & gute Fahrt!