MTB-Bremsscheibe wechseln

bremsscheibe-am-mtb-wechselnInsbesondere im MTB-Bereich müssen die Scheibenbremsen am Fahrrad extrem leistungsfähig, zuverlässig, präzise und sicher sein. Die Belastungen sind hier mitunter deutlich höher als im City- oder Trekkingbereich. Bei Pflege- und Wartungsarbeiten sollte die Kontrolle der Bremsen deshalb einen bevorzugten Stellenwert einnehmen. Eine regelmäßige Säuberung gehört in jeden Fall dazu – so wie bei jedem anderen Bike auch. Der Verschleiß allerdings kann, je nach Häufigkeit der Benutzung und Fahrstil, aber deutlich höher liegen.

Bremscheiben am MTB müssen von Zeit zu Zeit gewechselt werden

Die Bremsscheibe ist ein ganz typisches Verschleißteil an einem Mountainbike und muss häufiger gewechselt werden. Die Installation an sich ist auch von Anfängern recht gut zu bewerkstelligen. Allerdings muss diese aus Sicherheitsgründen sehr genau und sorgfältig durchgeführt werden, damit es später nicht zu Unfällen oder Stürzen kommt.

1) Benötigtes Werkzeug bei 6-Loch Bremsscheiben

  • Drehmomentschlüssel
  • Innensechsrundschlüssel
  • leichte Arbeitshandschuhe


2) Benötigtes Werkzeug bei Centerlock Bremsscheiben

  • Drehmomentschlüssel
  • 24er Nuss
  • Centerlock Werkzeug
  • leichte Arbeitshandschuhe

Anleitung: So gehen Sie beim Wechsel der Bremsscheibe am Mountainbike vor

1) Wechsel der MTB 6-Loch-Bremsscheibe 

  • Legen Sie sich zunächst alle Arbeitsgeräte, Sicherungen, Schrauben und Rotor in Reichweite bereit. Die alte Bremsscheibe wird entfernt, indem Sie die sechs Schrauben lösen und mit dem Rotor von der Nabe nehmen.  
  • Beim Auflegen der neuen Scheibe auf die Nabe ist unbedingt die korrekte Laufrichtung zu berücksichtigen. Diese ist oftmals mit einem Pfeil auf der Scheibe gekennzeichnet. Einige Hersteller, wie zum Beispiel Shimano, legen ihren Scheiben noch spezielle Schraubensicherungen dazu. Diese verfügen über die Aufschrift „Top“. Legen Sie die Sicherungen mit der Bezeichnung nach oben auf den Spider der Scheibe.
  • Anschließend werden die Schrauben soweit eingedreht, bis sich die Bremsscheibe noch ohne erhöhten Kraftaufwand bewegen lässt. Ziehen Sie die Schrauben anschließend über Kreuz leicht fest. Das abschließende Anziehen der Schrauben erfolgt unbedingt unter Einhaltung der Herstellervorgaben zum optimalen Drehmoment. Shimano empfiehlt für gewöhnlich 2 – 4 Nm.
  • Führen Sie zum Schluss, nachdem das Laufrad wieder montiert wurde, eine ausgiebige Probefahrt durch.

2) Wechsel der MTB Centerlock-Bremsscheibe 

  • Legen Sie sich auch hier zunächst alle benötigten Teile und Werkzeuge griffbereit zurecht.
  • Positionieren Sie die Centerlock Bremsscheibe zunächst auf dem Nabenkörper. Beachten Sie hierbei ebenfalls die korrekte Laufrichtung. Der Hersteller Shimano kennzeichnet diese für gewöhnlich mit einem Pfeil. Anschließend wird auch der Sicherungsring aufgesteckt.
  • Das abschließende Anziehen erfolgt wiederum unter Beachtung der Herstellerangaben, oftmals mit 40 Nm, und mit Hilfe des Centerlock Werkzeugs, der Nuss und des Drehmomentschlüssels.
  • Führen Sie zum Schluss, nachdem das Laufrad wieder montiert wurde, eine ausgiebige Probefahrt durch.