Warum bietet Kurbelix die Shimano Alfine 11 nicht mehr in Hinterrädern an?

29.02.2024

Die Alfine 11 ist eine beliebte Nabenschaltung des japanischen Herstellers Shimano. Allerdings macht sie, besonders bei E-Bikes mit Tretunterstützung (Pedelecs) häufig eine Menge Probleme. Sie ist einfach auf Dauer den hohen Belastungen des E-Bikes nicht gewachsen. Schließlich wurde sie von Shimano lange Zeit vor dem Aufkommen der E-Bikes entwickelt und ist für den dauerhaften Einsatz nicht unbedingt geeignet. An einem E-Bike wirken ganz andere Kräfte als an einem klassischen Fahrrad ohne Tretunterstützung. Aber auch in Bikepacking-Rädern (Reiserädern) ist sie, unserer Meinung nach, fehl am Platze. So kommt es häufig schon innerhalb der Gewährleistungszeit zu verschiedenen Problemen, Ausfällen und Reklamationen. Von daher haben wir uns von Kurbelix entschlossen diese nicht mehr in unseren Hinterrädern zu verbauen.

Die Alfine 11 Gang von Shimano sorgt immer mal wieder für Probleme

Nachfolgend haben wir Mal einige der häufig auftretenden Probleme zusammengestellt:

  • Überspringende Gänge - Ein häufig auftretendes Problem sind überspringende Gänge, die herausfliegen. Das kommt daher, weil die Sperrklinken des Sonnenrads nur unvollständig ausgefahren sind. Auch bei neuen Schaltungen kann dieses Problem auftreten, wenn die ausgefahrenen Klinken an den Rändern noch Grate haben. Aufgrund von Fertigungstoleranzen können auch neue Schaltungen dieses Problem aufweisen, auch wenn sie ab Werk eigentlich optimal eingestellt wurden. Ein Durchrutschen unter hoher Last vergrößert die Grate noch und kann auf Dauer das Getriebe zerstören. 
  • Ölverlust - Die Alfine 11 Nabenschaltung neigt manchmal dazu, mit der Zeit undicht zu werden. Dann tritt Öl auf der rechten Seite aus. Starke Änderungen der Temperaturen und Luftdruck können das Problem verstärken.
  • Metallische Geräusche - Mit der Zeit kann die Alfine 11 Nabe in den Gängen 7-11 plötzlich nervige und laute metallische Geräusche erzeugen. Das klingt so, als wenn im Inneren der Nabe Zahnräder aneinander reiben. Dieses rührt oft daher, dass zwei Zähne aus dem Kupplungsrad ausgebrochen sind. Dadurch unterliegen die benachbarten Zahnräder einem deutlich erhöhtem Verschleiß.
  • Leertritt - Beim Radeln kann es immer mal wieder zu sogenannten Leertritten kommen. Das passiert dann, wenn die 4 Rollenkupplungen nicht mehr richtig greifen. Hier sind meist die dünnen Federn die Verursacher und müssen, wenn diese ausgehakt oder defekt sind, ausgetauscht werden.
  • Blockaden - Aufgrund von Fertigungstoleranzen weisen fast alle Shimano Naben sehr kleine Spaltmaße auf. Schon ein geringer Abrieb führt zu Blockierungen der Übersetzungen und beschädigen auf Dauer die Zahnräder.
  • Blockade beim Zurücktreten - Ist die Rollenkupplung irgendwann verschlissen oder beschädigt, dann kommt es zu Blockaden beim Zurücktreten. 
  • Schwergängigkeit - Wenn die Alfine 11-Gang Nabenschaltung sehr schwerfällig und schwergängig wird, so kann dieses verschiedene Ursachen haben, wie z.B. Ölmangel wegen defekter Dichtungen, Abrieb sammelt sich mit der Zeit im Öl ab, Beschädigungen im Getriebe und vieles mehr.
  • Geräusche bei bestimmten Geschwindigkeiten - Manchmal kommt es bei bestimmten Geschwindigkeit zu unangenehmen, summenden Geräuschen, wenn sich z.B. das Nabenlager gelockert und zu viel Spiel hat.

Fazit: Shimano Alfine 11 Gang

Sind Sie auf der Suche nach einer hochwertigen Nabenschaltung für Ihr E-Bike (E-Trekking, E-SUV, E-MTB, E-Cargo etc.) dann raten wir von der Shimano Alfine 11 ab. Auf Dauer werden viele Fahrer damit keine große Freude haben, besonders, wenn Sie technisch nicht sehr versiert sind, um kleinere Probleme selbst zu beheben. Als Alternative können wir Ihnen Nabenschaltungen mit 14 Gängen des deutschen High-Tech Herstellers Rohloff anbieten. Diese sind zwar deutlich teurer, bieten jedoch extrem ausfallsicheren Fahrspaß über viele Jahre bzw. Jahrzehnte. 

Die Rohloff Speedhub ist eine sehr gute Alternative zur Alfine 11 Gang von Shimano

Der deutsche Hersteller Rohloff baut sehr hochwertige Getriebenaben mit 14 Gängen. Diese sind extrem langlebig, sehr wartungsarm und hoch belastbar und somit auch optimal für den Einsatz am E-Bike oder für Bikepacking geeignet. Die Rohloff Naben können Sie bei uns im Kurbelix Online Shop einzeln kaufen, aber auch mit hochwertigen Felgen von bekannten Markenherstellern und mit stabilen Speichen von Sapim in Hinterräder verbaut: