SPD-Pedale einstellen

spd-pedale-einstellenDas Klickpedalsystem „Shimano Pedaling Dynamics“, kurz SPD, ist vornehmlich im Mountainbike-Bereich, aber auch in der Rennradbranche, ein beliebtes System um beim Biken den Fuß bzw. den Schuh fest mit dem Pedal zu verbinden.

Vorteile und Verwendung von SPD-Klickpedalen

Klickpedale können, insbesondere offroad, das Fahrgefühl sowie die Sicherheit verbessern. Die Klickpedale bieten viele Vorteile. Ein Ab- oder Hin- und Herrutschen wird durch das Klickpedalsystem verhindert, gleichzeitig steigt die Effektivität des Tretens und der Kraftnutzung. Das SPD-System von Shimano sorgt komfortabelerweise nicht für eine komplett starre Verbindung, sondern lässt eine leichte seitliche Bewegungsfreiheit zu. Wird der Fuß gedreht, löst sich die Verbindung und der Fahrer kann absteigen oder die Füße auf dem Boden absetzen. Für die Verwendung der Klickpedale werden spezielle Schuhe benötigt, an denen die passenden Gegenstücke, sogenannte Pedalplatten oder „Cleats“, montiert werden können. Beim SPD-System von Shimano sind die Cleats weit in der Schuhsohle versenkt, so dass das Schuhwerk auch beim Gehen keine größeren Schwierigkeiten verursacht. 

Shimano SPD-Pedale montieren und Cleats einstellen

  • Versehen Sie das Gewinde Ihrer Pedale mit einer dünnen Fettschicht bevor Sie diese einschrauben.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie das richtige Pedal an die richtige Seite montieren. Shimano versieht seine Pedale mit einem „R“ für „Rechts“ und einem „L“ für „Links“, sowie einem Pfeil der Ihnen die Eindrehrichtung anzeigt.
  • Setzen Sie nun die Pedale am Innengewinde des Kurbelarms an und drehen Sie diese zunächst von Hand in Fahrtrichtung ein. Anschließend ziehen Sie die Pedale mit einem Innensechskantschlüssel oder Maulschlüssel gemäß den Herstellerangaben fest. Überschreiten Sie nicht das angegebene maximale Anzugsmoment, anderenfalls könnte das Gewinde beschädigt werden.
  • Um die Cleats zu montieren müssen Sie zunächst die richtige Position bestimmen. Diese befindet sich in zentraler Position unter dem Fuß auf Höhe des Großzehengrundgelenks. Das ist die breiteste Stelle am Fuß. Markieren Sie diese Stelle an Ihren Fahrradschuhen, am besten weit unten, in der Nähe der Sohle. So können Sie im nächsten Schritt besser ein Lineal anlegen.  
  • Legen Sie sich die Cleats mit allen Zubehörteilen zurecht und versehen Sie auch hier das Gewinde der Schrauben mit etwas Montagepaste. Die Cleats werden so montiert, dass der Richtungspfeil nach oben zeigt. Drehen Sie die Cleats in die zwei vorderen Langlöcher, mit Hilfe eines Innensechskantschlüssels, zunächst locker ein. Unter Verwendung eines Lineals können Sie die Cleats nun noch so verschieben, dass sie genau auf die Höhe Ihrer Markierung am Schuh gelangen. Unter Umständen müssen Sie auf die hinteren zwei Langlöcher umstellen. Auch die Querachse lässt sich um einige Millimeter verstellen.
  • Wenn Sie die korrekte Position gefunden haben, ziehen Sie die Schrauben mit dem passenden Innensechskantschlüssel bzw. Drehmomentschlüssel fest. Achten Sie hierbei wieder auf das angegebene maximale Anzugsmoment.
  • Zum Schluss können Sie die Federspannung an den Pedalen einstellen. Sie bestimmt wie leicht Sie Ihren Schuh von den Pedalen lösen können. Anfänger bevorzugen oftmals zunächst eine reduzierte Spannung um sich besser an das Fahren gewöhnen zu können.

Nach dem Einstellen der SPD-Pedale unbedingt eine Probefahrt durchführen

Führen Sie nach dem Beenden der Montage der SPD Pedale und Clerats eine Probefahrt durch. Wenn Sie das erste Mal Klickpedale verwenden können Sie das Ein- und Ausklicken zunächst auch einige Male im Stand üben. Nach einer Weile wird es Ihnen mit ein wenig Übung ganz einfach ohne Nachzudenken gelingen.

Achten Sie auf die Kompatibilität der SPD-Pedale und Cleats

Unser Tipp: Achten Sie stets auf die Kompatibilität! Nicht alle SPD-Pedale und Cleats passen zueinander, auch nicht wenn sie vom gleichen Hersteller sind!

Tags: Pedale