Fahrradreifen flicken

fahrradreifen-flickenEin kaputter Reifen am Fahrrad kann eine schöne Fahrradtour schnell beenden. Ärgerlich, besonders wenn diese lange geplant und herbeigesehnt wurde. Für Pendler rückt der zu erreichende Termin plötzlich in weite Ferne. Welche Gründe Sie auch immer haben – der sogenannte „Platten“ ist noch immer eine der häufigsten Ursachen für Fahrradpannen und in jedem Fall ein zeitraubendes Ärgernis. Wer über ein wenig handwerkliches Geschick verfügt darf sich glücklich schätzen. In diesem Fall können Sie das Problem relativ schnell und einfach selbst lösen. Das Flicken des Reifens kann jeder lernen und sollte bestenfalls jeder passionierte Biker beherrschen. Auch das Mitführen einiger Werkzeuge kann Ihnen unterwegs eine große Hilfe sein. Die wichtigsten Hilfsmittel sind oftmals recht klein, leicht und kosten nur wenige Euro.

Um Ihren Fahrradreifen zu flicken, benötigen Sie folgende Materialien

Anleitung: So gehen Sie vor um den Fahrradreifen bzw. Schlauch zu flicken

  1. Um sich die Arbeit zu erleichtern stellen Sie das Bike am besten auf den Kopf. 
  2. Demontieren Sie das betroffene Laufrad und überprüfen Sie, ob die Ursache des Plattens erkennbar ist. Wenn ein spitzer Gegenstand oder Ähnliches zu sehen ist muss dieser entfernt werden.
  3. Die Luft muss komplett aus dem Reifen gelassen werden, anschließend wird das Ventil gelöst.
  4. Jetzt kommt der Reifenheber zum Einsatz. Mit diesem Werkzeug heben Sie den Reifen über die Felge um anschließend den Schlauch herausziehen zu können. Dieser befindet sich unter dem Mantel.
  5. Ist der Mantel freigelegt, machen Sie sich auf die Suche nach dem Defekt. Hierfür können Sie ganz klassisch den Schlauch wieder aufpumpen, in ein Gefäß mit Wasser stecken und schauen, an welcher Stelle Luftblasen aufsteigen. Unterwegs können Sie die gleiche Methode an einem ruhigen Bachlauf versuchen. Wenn nichts dergleichen vorhanden ist, können Sie mitunter einen Luftzug auch an den Lippen oder an der Wange verspüren.
  6. Wenn Sie keinen Ersatzschlauch parat haben, muss der alte Schlauch geflickt werden. Rauen Sie hierfür zunächst die betroffene Stelle mit dem im Flickzeug beinhaltetem Schmirgelpapier an. Anschließend wird der Kleber aufgetragen. Diesen sollten Sie einige Minuten antrocknen lassen. Zum Schluss wird nur noch der passende Flicken aufgelegt und angedrückt, bestenfalls ebenfalls für einige Minuten.
  7. Kontrollieren Sie noch einmal alles auf eventuelle Fremdkörper. Abschließend kann der reparierte Schlauch wieder eingebaut werden. Lassen Sie hierfür wieder die Luft aus dem Schlauch, aber nicht komplett. Leicht aufgepumpt ist der Einbau deutlich einfacher. Zum Einbau verwenden Sie das Montagefluid, damit der Mantel anständig in die richtige Position gleiten kann. So wird auch das Risiko, dass sich der Schlauch unter dem Mantel verdreht, minimiert. Beginnend am Ventil, setzen Sie den Schlauch in den Mantel ein.
  8. Abschließend wird der Mantel mit Hilfe des Reifenhebers wieder auf die Felge gezogen. Pumpen Sie den Reifen nun noch sachgemäß auf und bauen Sie das Laufrad wieder ein.

Führen nach dem Flicken des Schlauches unbedingt eine kleine Probefahrt durch.

Tags: Reifen, Schlauch