Welche Ausführungen gibt es bei Fahrradspeichen? | Laufräder | Ratgeber |

Welche Ausführungen gibt es bei Fahrradspeichen?

Welche Querschnitte gibt es bei Fahrradspeichen?

Bei den Fahrradspeichen der Laufräder gibt es verschiedene Arten, Materialien, aber auch Ausführungen und Querschnitte. In diesem Ratgeber klären wir Sie über die gängigen Varianten auf.

Gängige Speichen-Querschnitte und Ausführungen

  • Glattspeichen (Standardspeichen) - Die sogenannten Glattspeichen besitzen einen durchgehenden Querschnitt von 2,0 mm, hingegen weisen die verstärkten Glattspeichen 2,34 mm auf. Die Glattspeichen besitzen keinerlei Verdickungen oder Verjüngungen.
  • Dickendspeichen - Da der Speichenbogen die Schwachstelle der Speiche darstellt, ist dieser bei der Dickendspeiche extra verstärkt ausgeführt. Bei den Dickendspeichen gibt es zwei gängige Varianten:

    • Eindickendspeichen - Der Bogenbereich ist mit 2,34 mm verstärkt ausgeführt, hingegen weist die restliche Speiche 2,0 mm Durchmesser auf. Die Maße bei den Eindickendspeichen (auch 1D oder ED genannt) werden mit 2,3/2 mm abgekürzt dargestellt.
    • Doppeldickendspeichen - Die Doppeldickendspeiche (auch 2D oder DD genannt) ist eine besonders stabile und flexible Speiche. Hier ist nicht nur der Bogenbereich verstärkt, sondern auch der Gewindebereich. Der Mittelteil, der eher geringen Belastungen ausgesetzt ist, weist einen dünneren Durchmesser von 1,8 mm auf und die Bogen- und Gewindebereich 2,0 mm auf. Die Kurzdarstellung der Maße bei den Doppeldickendspeichen sieht wie folgt aus: 2/1,8/2 mm.
Tags: Speichen, Laufrad