Wie erkenne ich bei Fahrrad-Scheibenbremsen abgenutzte Bremsbeläge? | Bremsen | Ratgeber |

Wie erkenne ich bei Fahrrad-Scheibenbremsen abgenutzte Bremsbeläge?

Abgefahrene Bremsbeläge bei Scheibenbremsen erkennenWarten und reparieren Sie Ihr Bike selbst, dann ist es sehr wichtig, zu erkennen, wann die Bremsbeläge bei Scheibenbremsen abgenutzt sind und ersetzt werden sollten. Prüfen Sie die Bremsklötze regelmäßig, besonders vor längeren Fahrradtouren. Doch wie erkennt man die verschlissenen Bremsklötze?

So erkennen Sie abgenutzte Scheibenbremsbeläge an Ihrem Bike

Sind die Beläge bei Scheibenbremsen komplett runtergefahren, macht sich dieses beim Bremsen mit einer verminderter Bremswirkung und vor allem mit einem scharrenden und kratzenden Geräusch auf sich aufmerksam. In diesem Fall reibt das Metall der Belagplatte des Bremssattels bereits mit der Bremsscheibe aneinander. Ist es bereits so weit gekommen, ist vom Bremsbelag anscheinend nicht mehr viel vorhanden. Sie sollten die Beläge nun dringend wechseln und testen wie gut das Bike derzeit überhaupt noch bremst und sich überlegen die Weiterfahrt überhaupt noch fortzuführen. Bei jedem weiteren Bremsen mit komplett runtergefahrenen Bremsbelägen können die Bremsscheiben durch tiefe Riefen irreparabel beschädigt werden. Sie sollten es aber gar nicht erst so weit kommen lassen, dass die Beläge schon so weit runter sind, dass es kratzende Geräusche gibt.

Einen generellen Ratschlag, wann die Bremsbeläge rechtzeitig getauscht werden sollten, gibt es nicht. Je nach Art, Material und Güte der Bremsbeläge, eigenem Fahrverhalten und vieler weiterer Faktoren, kann man den Wechsel nicht an der gefahrenen Kilometerleistung festmachen. Sie sollten sich aber öfter, je nach Fahrleistung, die Beläge genau anschauen.

Die einfachste Möglichkeit die "Fahrtüchtigkeit" der Scheibenbremsbeläge zu beurteilen, ist die Begutachtung der Dicke der Beläge. Diese sollte auf keinen Fall 1 mm unterschreiten. Bei 1 mm oder mehr sind Sie noch auf der sicheren Seite. Profis, die Ihr Bike sehr regelmäßig kontrollieren und warten, können die Beläge auch weiter herunterfahren und mit dem Wechsel etwas länger warten. Checken Sie die Beläge immer hinten UND vorne. Oft bremst man nämlich nur mit den hinteren Bremsen. Die vordere Bremse kommt oft nur bei Vollbremsungen oder nur sehr dezent zum Einsatz. Von daher verschleißen die Bremsbeläge vorne und hinten nie gleichmäßig.

Können Sie die Belagdicke nicht richtig beurteilen, weil Sie die Bremsbeläge nicht optimal einsehen können, dann sollten Sie sie ausbauen und sich genau anschauen, ob die Dicke der Beläge noch mindestens 1 mm beträgt. Einige Bremsbacken besitzen ebenfalls sogenannte Indikatoren, die Ihnen signalisieren, dass ein Wechsel ansteht. Es gibt Rillen oder farbige Striche, die, wenn diese abgefahren sind, einen Wechsel der Beläge andeuten.

Wie Sie die Bremsbeläge selbst wechseln können, erklären wir Ihnen in unserer Anleitung "Bremsbeläge bei Scheibenbremsen wechseln". Nach dem Wechsel der Bremsbacken ist es wichtig, diese richtig einzubremsen.

Passende Artikel
- 36%
Shimano Scheibenbremsbeläge G01S Resin Shimano Scheibenbremsbeläge G01S Resin

UVP: 10,95 €

6,95 €

Zum Produkt
inkl. MwSt. zzgl. Versand
- 31%
Shimano Scheibenbremsbeläge A01S Resin-4524667224044-Y8EP98010 Shimano Scheibenbremsbeläge A01S Resin

UVP: 13,95 €

9,50 €

Zum Produkt
inkl. MwSt. zzgl. Versand
- 45%
Shimano Scheibenbremsbeläge B01S mit Feder und Sicherungsclip-4524667409229-Y8C998050 Shimano Scheibenbremsbeläge B01S mit Feder und Sicherungsclip

UVP: 10,95 €

5,95 €

Zum Produkt
inkl. MwSt. zzgl. Versand
- 33%
Shimano Scheibenbremsbelag M07Ti Resin-4524667124177-Y8E598020 Shimano Scheibenbremsbelag M07Ti Resin

UVP: 17,95 €

11,95 €

Zum Produkt
inkl. MwSt. zzgl. Versand
- 21%
Tektro Bremsbeläge für Auriga SUB inklusive Feder-4717592013238-S20.11 Tektro Bremsbeläge für Auriga SUB inklusive Feder

UVP: 15,95 €

12,50 €

Zum Produkt
inkl. MwSt. zzgl. Versand